Schlagwort-Archive: Liebe

Sich der Ungewissheit ergeben…♥

Alles, alles (!) ist ungewiss,
auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind.
Ergeben wir uns in das Ungwisse
und nehmen jeden Tag als neue Leben
voller Möglichkeiten,
die wir vorher nicht kennen.
Nutzen wir ihn,
um ihn zu füllen mit
Liebe,
Schönheit,
Wahrhaftigkeit
und Dankbarkeit.
So beschenken wir uns selbst
und das Leben.

Mögest du dich vom Leben in all seiner Ungewissheit geliebt fühlen
Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!
Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich MarINa♥♥♥ Gern kannst du dich auch an mich wenden (030 – 721 89 38) ,
wenn du persönliche Unterstützung brauchst:
in Einzelsitzungen z.B. mit innerer Bilderarbeit,
gestalttherapeutisch, systemischer Aufstellungsarbeit,
oder/und durch den Kontakt mit deinem inneren Kind
Auch gern in Telefon-Beratung.(030 – 721 89 38)

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du verschiedene Karten ziehen wie z.B Engelkarten , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

 

LIEBE lebt überall und in allem! Ich bin so DANKBAR…

… dass überall – auch in schwersten Situationen –
LIEBE zu finden ist!

Gerade dann… 
… wenn es sich ungewiss
und nicht gerade so ganz leicht anfühlt,

ist SIE es, die IHRE Flügel über uns breitet,
die uns fast unmerklich trägt –
durch alles hindurch…
Schritt für Schritt…
Tag für Tag…
Kraft verleiht
und allem einen Sinn gibt.

Immer wieder will ich nach IHR Ausschau halten!
Immer wieder will ich SIE fühlen!
Immer wieder will ich mich von IHR leben lassen
und SIE durch mich leben lassen
so wie SIE es möglich macht…

Seid alle herzlich gegrüßt von Marina

 

♥ Zuhause in MIR ♥

 

MEINE  Einladung zu Pfingsten an dich:

Fühle die Wärme, die in dir lebt.
Spüre den Atem, der dich erhebt.
Lausche der Stimme, die in dir singt.
traue der Liebe, die dich durchdringt.

Es ist MEINE Liebe,
MEIN Licht.

In MIR bist du zuhause!
ICH BIN dein liebendes Selbst.
Atme, mein Schatz.
Atme und sei.
Spüre: In MIR bist du frei.
Komm heim – zu MIR.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen
LIEBEvolles, FRIEDvolles  SEIN 

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und euch  alle
Eure MarINa

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de :-)
Dort kannst du verschiedene Karten ziehen wie z.B Engelkarten , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥ Ausrichtung im Juni: MITGEFÜHL !!! ♥

© ♥ MarIna Kaiser ♥

Ihr Lieben in Nah und Fern,
zum Monatsbeginn möchte ich mein mir lieb gewonnenes Ritual weiter pflegen und einen himmlischen Monats-Begleiter für uns hier einstellen, auch wenn ich noch in einer Phase sehr eingeschränkter Schreib- und Lese-Aktivitäten hier in unserer virtuellen Landschaft bin.
Hier kommen also Grüße von unserem Monatsfreund JUNI:
„Freund  JUNI“ bringt uns die Anregung,  sich unseren inneren Gefühlskindern liebevoll und mitfühlend zuzuwenden –
noch öfter als bisher, noch tiefer, noch inniger…
Unser fühlendes Wesen macht uns doch lebendig und einzigartig.
Geben wir ihm Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Liebe !
In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen liebevollen JUNI 

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt euch  MarINa

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de :-)
Dort kannst du verschiedene Karten ziehen wie z.B Engelkarten , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Von der Liebe in die andere Welt getragen…♥

So viel Liebe ist im Raum!
Die in ihrem ganzen Leben so tapfere und innerlich starke, gütige alte Dame mit dem weißen Haar – liebende Mutter, Großmutter und Urgroßmutter – liegt in ihrem Krankenhaus-Bett – erschöpft, so matt im Körper und immernoch so stark und klar im Geist – in ihrer Entscheidungskraft: „Nein, ich will keine Not-OP, meine Zeit ist gekommen.“

Bist zum Sonntag vor drei Tagen lebte sie selbstbestimmt und aufrecht, wenn auch schon oft von Schmerzen geplagt, in ihrem schönen, gemütlichen Haus und werkelte immer noch nach ihren inzwischen zugegebenermaßen sehr begrenzten Kräften im Garten mit, dem Ort den sie mit viel Liebe und Ästhetik gestaltete und pflegen ließ.

Am Sonntag dann war es soweit: Große Schmerzen –> Krankenhaus, Untersuchungen… Dienstag das Ergebnis: Eine viel zu große Bauch-Schlagader-Erweiterung (Bauch-Aorten-Aneurisma), die ohne OP irgendwann (wann??? konnte keiner sagen) platzen und damit unrettbar das Ende bedeuten würde. Auf die Frage der Ärztin:“Wollen Sie sich operieren lassen?“ ein klares „Nein!“
Fragend schaute sie ihre Liebsten an, Tochter und Enkelin: „Ist das für euch in Ordnung?“
Genauso klar kommt von beiden die Zustimmung: „So wie du es willst , soll es sein und ist gut so.“

Schon am nächsten Tag war REISETAG für die wunderbare große alte Dame. Die Ärztin erklärte gegen Mittag: „Der Hämoglobinwert zeigt, dass eine große innere Blutung eingesetzt hat. Bleiben sie bei ihrer Entscheidung KEINE OP?“
„Ja!“ Alle im Raum nicken zu diesem klaren Entschluss.

Liebevolle Worte werden noch gewechselt zwischen Großmutter, Mutter und Kind. Sie halten sich an den Händen – ein Kreis der Liebe.
Bitte grüßt all die Lieben in meinem Leben noch ganz lieb von mir,
ich kann nicht mehr… “ (Z.B. auch telefonieren)

Letzte fürsorgliche Worte: „Tochter, du hast ja heute kein Mittag gegessen.“
An die Enkelin gewandt: „Achte bitte darauf, dass deine Mutter immer richtig isst.“

Leicht schmunzelnd mit feuchtem Schimmer in den Augen versichern beide: „Wir passen gegenseitig auf uns auf.“

Die junge Frau liest ihrer Oma Engelworte aus einem Büchlein vor, während sich die Mutter wieder einmal um unbegrenzte Schmerzmittelgaben einsetzt. Dann holt die Enkelin ihr Smartfon hervor und spielt – Segen der Technik – der Oma ihr Lieblingslied vor: „I believe in Angels.“ Die Großmutter flüstert: DANKE!°° Ich habe dazu getanzt!“ „Ja,“ sagt die junge Frau zärtlich, „tanz in den Himmel!“

Tränen der Berührtheit glitzern in den Augen der drei Frauen, die sich so lieb haben, und die ANGELS – SIE sind da…

Es dauert nicht mehr lange. Nicht mehr Wochen oder Tage, wie die Ärztin vermutete, wenige Stunden…
Wenn die Menschen klar sind in ihrer Wahl und mit der Seele im Einklang in ihrem Wunsch, dann tun die Engel ihr Werk und helfen aufs Beste.

So erleben die drei Frauen einen unendlich LIEBEvollen Reise-Beginn ihrer geliebten Mutti und Oma.

Die junge Frau stimmt das Lied an „Swing low sweet chariot – comig for to carry me home…“
Leise klangen die beiden Stimmen im Raum und die Arm-Bewegungen der alten Dame wurden ruhiger, der weit offene atmende Mund machte mehr und mehr Atempausen.

Als nächstes stimmte die Mutter ihr Lieblingslied an, mit dem so viele geborgene Erinnerungen an die liebevolle mütterliche Fürsorge ihrer Kinderzeit verbunden sind „Guten Abend, gute Nacht – mit Rosen bedacht…“
Und diesmal wissen alle, dass bei der Zeile „Morgen früh, wenn Gott will, wirst du wieder geweckt“ die liebe Seele, die (gerade noch) in dem alten Körper weilt, in Kürze in der Welt hinter dem Schleier „geweckt werden“ würde.

Liebevoll nicken die Mutter links am Bett und die Tochter rechts am Bett ihrer Mutti und Oma zu, die sie abwechselnd anschaut, und sprechen ab und zu leise Worte wie „Es ist gut… Alles ist in Ordnung… Du kannst loslassen… Schweb ins Licht… Alle warten dort schon auf dich…“

Dann bei dem Lied „Ade nun zur guten Nacht, jetzt wird der Schluß gemacht, dass ich muss scheiden…“ werden die Atempausen immer länger und der Körper hört einfach still, fast unmerklich, auf zu atmen.

„Es blühen (anstatt „es trauern“ wie es im Originaltext heißt) wohl Berg und Tal, wo ich soviel tausendmal bin drüber gegangen.
Wie mancher Glockenschlag, da Herz bei Herze lag,
das hab´n wir nicht vergessen (auch spontan variiert vom Originaltext)…“
Das Lied, das die alte Dame schon von ihrer eigenen Kindheit her kannte und mochte, klang leise aus… so wie auch ihr Atem.

Die Seele hatte sich während dessen gelöst, und so wie es sich anfühlte, hatte sie sich leicht und froh auf eine gute Reise begeben und fand den Weg ins Licht sogleich.

Sie wird uns in der geistigen Welt immer nah sein – wir bleiben verbunden in der Liebe – so wie sie auch mit allen verbunden bleibt, die ihr nahe stehen…

Mögen wir alle uns in jeder Lebens-Situation von Anfang bis zum Ende, der ja ein Neubeginn ist, geborgen fühlen im großen Weltenherz der Liebe

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt euch MarINa

 

 

 

 

♥ Ostern – das Leben feiern und uns auf Freude ausrichten ♥

Ihr Lieben in Nah und Fern!
Ich wünsche euch allen von Herzen
ein von Liebe, Freude und Geborgenheit erfülltes Leben,
und ein frohes, von neuen guten Kräften
und tiefem inneren Frieden erfülltes Osterfest
,

in dem dieses LIEBEvolle Leben gewürdigt werden kann.
Ich wünsche euch und uns allen, dass wir sagen können:
„Freude und Dankbarkeit strömt durch mich,
und ich bin mit dem Leben in Frieden,
auch wenn es oft anders kommt, als ich es „plane“!
Dafür schenke ich jedem, der es mag, dieses Freude-Osterei

OOOOOOO

Ein Osterei gefüllt mit Freude-Energie… Es ist die grundlose Freude, die wie kleine Sektperlen aus der Tiefe der Seele empor steigt

OOOOOOO

Habt Freude zu Ostern !
Denn Freude setzt neue Kräfte frei…

Und lasst uns das Leben feiern –
jede/r auf die ganz eigene Weise  ;-)

OOOOOOO

Ein Gedanken – Osterei für euch aus Sternen geboren

OOOOOOO

Lasst uns auf die nie endende
unbegrenzte und unbegreifliche Weisheit und Kraft

des Lebens, in dem immer wieder alles neu wird, vertrauen
Herzliche bunte Ostergrüße
schickt euch  
♥  MarIn

OOOOOOO

♥♥♥ Gern kannst du dich auch an mich wenden (030 – 721 89 38) ,
wenn du persönliche Unterstützung brauchst:
in Einzelsitzungen z.B. mit innerer Bilderarbeit,
gestalttherapeutisch, systemischer Aufstellungsarbeit,
oder/und durch den Kontakt mit deinem inneren Kind
Auch gern in Telefon-Beratung.(030 – 721 89 38)

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du verschiedene Karten ziehen wie z.B Engelkarten , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

…WIR RUFEN GEMEINSAM DIE KRAFT DER GNADE UND LIEBE HERBEI – FÜR ALLE WESEN ! ❤

Ihr Lieben in Nah und Fern, heute bekam ich die Mail eines sehr guten und leider kranken Freundes von mir (Olaf, oder wie ich seinen Namen auch gern buchstabiere „O.Love“), die ich – seinem Wunsch nach Verbreitung seiner Worte folgend – gern mit euch teilen möchte.
Ich weiß, Ihr werdet sie mit euren Herzen lesen. O.Love und ich pflegen immer wieder das Ritual, alles Schwere gemeinsam in „Gottes Hand“ oder anders ausgedrückt „in die Hand der Liebe“ zu legen. Heute möchte ich gemeinsam mit euch dieses tun: Alle Wesen, die betroffen sind von Leid, Schmerz, Traurigkeit… lasst sie uns gemeinsam in die Hand der Liebe legen – und damit auch dich und deine Situtation, lieber O.Love!!! Ich rufe die höchstmögliche GNADE des Unsiversums für alle herbei!!! Nach meinem Verständnis ist GNADE die KRAFT, die auch noch jenseits aller karmischer Verabredungen, Korrelationen und Seelenpläne wirksam sein kann – und damit die allerhöchste Wirkungsweise der Liebe. SIE rufe ich herbei, für O.Love, für alle, die leiden – für unsere Welt überhaupt!!! Nun die Worte von O.Love:

Hallo meine Lieben, dies ist ein Ostergruß an alle Menschen die ich liebe ❤❤❤
Mein Name ist Olaf, aus Köln.
Dies ist kein Kettenbrief, vielmehr eine Aufforderung dein Herz als Mensch zu öffnen.
Wie manche wissen bin ich sehr krank, Heilung scheint eher ausgeschlossen. Aber darum geht es mir gar nicht, es geht nicht um mich.
Es geht um uns als Mensch weltweit.
Ich bin so traurig und tief berührt von dem, was gerade los ist in der Welt.
Klar das ist ja nichts Neues und gerade das macht mich dann umso betroffener.
Es erschüttert mich zutiefst, wenn ich Bilder des Terrors sehe, Bilder des Krieges, Hunger und Tod. Ich war nie sehr politisch und bin es auch heute nicht.
Ich bin einfach nur Mensch, mein Herz ist ganz offen und ich fühle gerade tiefe Verbundenheit zu all diesen Menschen, die gerade sehr leiden müssen.
Mein größtes Mitgefühl gilt all jenen die leiden, vor Hunger sterben, im Krieg sterben, ihre Lieben verloren haben.
Ich möchte an Ostern all diesen Menschen gedenken, sie mit all meinen geistigen Kräften unterstützen.
Du könntest mir dabei helfen, ja du.
Indem du diese Bitte einfach an Leute schickst die du kennst. Je mehr desto besser.
Ich glaube nämlich fest daran, das wir tief im Inneren alle miteinander verbunden sind.
Auch wenn´s dir jetzt lächerlich erscheinen mag, tu mir einfach den Gefallen und vertrau mir.
Ich danke dir von Herzen. Ich wünsche dir alles Liebe und frohe Ostern🤹‍♂️🎂🍿🍒🥝🍓
God Bless You. Olaf
Wisch you a day full of Love!