Monatsarchiv: Januar 2013

Botschaft vom König der Liebe: Dein König heißt Dich willkommen

Manchmal stelle ich mir vor, im Reiche eines mächtigen liebevollen Königs zu wohnen und IHN persönlich als Freund zu haben.
Was würde er mir schreiben und sagen?

Gemeinsam sind wir im Reich eines absolut liebenden Königs in einer Gemeinschaft des Friedens und der gegenseitigen Akzeptanz und Freundschaft geborgen - in unserem Herzen lebt dieses Reich und wächst auch hier...

Gemeinsam sind wir im Reich eines absolut liebenden Königs in einer Gemeinschaft des Friedens und der gegenseitigen Akzeptanz und Freundschaft geborgen – in unserem Herzen lebt dieses Reich und wächst auch hier…

Ich bin überzeugt: Wenn die göttliche Liebe in Person eines weisen, gütigen Königs zu uns spräche, würde ER (so wie ich IHN als innere Stimme „höre“) jeden von uns voller Liebe und Wertschätzung begrüßen – vielleicht mit folgenden Worten:

Sei gegrüßt, du mein geliebtes Wesen, sei mir willkommen!

Solange schon wohnst Du in meinem Reich. Ich habe Dir hier ein Zuhause gegeben, ich versorge Dich täglich mit allem, was Du zum Leben brauchst – ich weiß von jedem Schritt, den Du tust, ohne dass Du Dich je von mir belästigt fühlen musst. Ich bin ein unaufdringlicher König, nicht wahr?

Ein langmütiger Herrscher, der nur dann einschreitet, wenn die kosmische Ordnung eingehalten werden muss, und wenn er um Hilfe gebeten wird.

Es ist schön, dass Du Dich heute wieder an mich erinnerst, dass Du zu mir kommst und meine Nähe suchst. Ich bin jeder Zeit gern für Dich da, wenn Du mich dazu einlädst.

Viel mehr noch als bisher könnte ich für Dich tun, wenn Du mich nur ließest. Meine Macht erlaubt mir, vieles zu übersehen, zu verstehen und zu erschaffen … aber Du glaubst so oft, dass Du allein unter zu Hilfenahme Deines Denkapparates und Deiner zwei Hände alles schaffen müsstest. Dabei fühlst Du Dich manchmal so überfordert und vergisst, dass Dein König alles so bestimmen und ordnen kann, dass es für Dich hilfreich ist.

Was ist es heute, wobei ich Dir helfen kann?
Hab Vertrauen zu mir! Sprich frei von der Leber weg.
Was bedrückt Dich?
Was empfindest Du als schwer?
Worin hättest Du gern Hilfe?
Und was wünschst Du Dir so sehnlichst?

Nichts ist zu schwer oder zu banal für mich! Ich bin ein König der Liebe, des Verständnisses und lebe in Mitgefühl mitten unter Euch – auch wenn Ihr mich oft nicht erkennt.

Ich weiß um die Schwere Eures selbstgewählten Daseins, um Eure Ängste und Nöte, aber auch um Eure Freuden und Träume. Und wenn Ihr mich einladet in Euer Leben, dann BIN ICH da!

Wenn Du, geliebtes Wesen, mich bittest, beispielsweise mit Dir zu frühstücken, dann BIN ICH da! Wenn Du mich bittest, an Deinem Bett zu sitzen und Dir durch die Nacht zu helfen – auch dann BIN ICH da!
Und wenn Du mich als Ratgeber in Deiner Arbeit oder bei einem wichtigen Gespräch haben möchtest, werde ich unauffällig an Deiner Seite sein und Dir mit königlichen Impulsen des höchsten Verständnisses beistehen. Nur – ohne dein Wollen geht es nicht. Ohne deine Bereitschaft kannst du mich nicht fühlen!
Viel mehr noch als bisher könnte ich Dir mitten in Deinem Alltag zur Seite zu stehen!

Ich – Dein König, Dein freundlicher Arbeitgeber, Dein großzügiger Chef, Dein geduldiger Lehrer und Dein verständnisvoller Freund – sorge für Dich, ob Du dessen gewahr bist oder nicht! Es sorgt für dich

Dein König der Liebe

Dass du IHN immer öfter wahrnehmen kannst, wünscht dir mit  lieben Grüßen
Marina

Weitere Botschaften gibt es auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Die königliche Stimme der Liebe
kommt auch in  Gesprächen mit dem kleinen Ich auf dem Blog LIEBEVOLLE IMPULSE zu Worte, den ich gemeinsam mit Olaf führe.

Liebevolle Selbstreflektion

Jemand – will geliebt werden

Jemand, der sein Leben lang ganz große Sehnsucht nach Liebe hatte und ganz viel dafür tat geliebt zu werden, wurde am Ende seines Lebens von Gott gefragt: „Was war dein größter Wunsch in diesem Leben?“

Und er antwortete sofort: „Geliebt zu werden.“ Gott nickte und fragte weiter: „Was hast du dafür getan?“ Der Mensch dachte kurz nach und begann dann, die lange Liste dessen aufzuzählen, was er getan und unterlassen hatte, um geliebt zu werden. Gott lehnte sich bequem zurück in seinen Sessel und hörte geduldig zu. Als der neue Tag begann und der Mensch mit seiner Aufzählung fertig war, stand Gott auf und holte aus einem wunderschönen Schrank eine goldene Dose hervor. Er öffnete den Deckel und bot dem Menschen Kekse an – göttliche Plätzchen, wie sie nur in der himmlischen Küche gebacken werden.

Göttliche Plätzchen - mit Liebesenergie gebacken

Göttliche Plätzchen – mit Liebesenergie gebacken

Lass uns ein wenig stärken für das, was ich dir jetzt erzähle.“ Gemeinsam schmausten sie die köstlichsten aller Plätzchen, die es jemals gab und geben wird. Dann strich sich Gott ein paar Krümel aus seinem Bart und fragte:

Möchtest du wissen, was du noch getan hast, um geliebt zu werden? Möchtest du wissen, was du bisher nicht wusstest?“ Zögernd nickte der Mensch und Gott erzählte ihm von allen Ideen, die er sich nicht getraut hatte zu Ende zu denken, geschweige denn umzusetzen; von allen Bedürfnissen, die er sich nicht erfüllt hatte, von allen Dingen, die er getan hatte, obwohl sie nicht seinen Neigungen und Kräften nicht entsprachen und von all‘ den Worten, die er nicht gesagt hatte, aus Angst, sie könnten eine Disharmonie verursachen. Stattdessen hatten sie Halsschmerzen, Husten und Magendrücken zur Folge. Gott erzählte ihm auch von dem Zeitdruck und all‘ den unerwünschten und unnötig verrichteten Pflichten, die er so gut er konnte erfüllt hatte und die ihn so manches Mal Kopfweh und Rückenschmerzen einbrachten. Als es schließlich Abend war, bekannte der Mensch: „Ich wusste gar nicht, was ich alles tat und unterließ, um geliebt zu werden – und wie sehr ich mich damit unter Druck gesetzt habe.“ Eine Träne quoll aus seinem linken Augenwinkel. Gott holte ein blütenweißes duftendes Taschentuch aus einem Winkel seines Gewandes und tupfte sie unendlich behutsam ab, Dann hob er das Kinn des Menschen langsam ein Stückchen nach oben, so weit, dass er ihm in die Augen sehen konnte. In diesem Moment wurde alles ruhig und still im Herzen des Menschen. Wenn Gott sein göttliches Lächeln lächelt ist alles gut. Er lächelt übrigens immer, nur wir schauen ihm selten ins Gesicht. Der Mensch fühlte tief in sich einen Frieden, den er niemals so gefühlt hatte, eine Wärme, die ihn einhüllte wie in einen Mantel aus Licht. Die Zeit stand still und er versank in einem Gewahrsein von Liebe, das ihn für immer verändern würde. Und plötzlich wusste er es. Gott nickte bestätigend:

Ja, es ist wahr, was du gerade erkennst. Du bist und warst immer geliebt und du wirst es immer sein – ohne dass du irgendetwas dafür tun musst. Ich liebe dich durch das Licht das du siehst, durch die Wärme die du fühlst, durch den Wind der dich umwogt, durch die Erde, die dich trägt, durch die Früchte, die dich nähren, durch die Menschen, die dich berühren, durch das Wasser, das dich erfrischt, durch den Geist, der deinen kleinen Geist in sich trägt… und durch die Engel, die jeden deiner Schritte begleiten und die stets um dich sind, dir zu geben, wonach deine Seele dürstet. Liebe ist überall, ich bin überall in allem und in jedem. Und meine Liebe ist stets für dich da.“

Ach“, seufzte der Mensch, „Wie viel habe ich vergeblich getan, wie sehr habe ich mich umsonst unter Druck gesetzt.“ „Nichts ist vergeblich und nichts ist umsonst,“ antwortete Gott lächelnd. „Alles hat dich dahin geführt, wo du jetzt bist, ins Bewusstsein meiner Liebe für dich.“

Ach, könnte ich doch die Zeit zurückstellen und einen Teil meines Lebens noch einmal in diesem Bewusstsein leben…“ „Dein Wunsch soll dir erfüllt werden“, antwortete Gott, ihn zärtlich betrachtend, „Du wirst dich in einer Situation irgendwo in deinem Leben wiederfinden, in der du das eben Geschehene als Geschichte vorfindest, die dir vorgelesen wird oder die du selber liest. Entscheide in diesem Moment weise, ob das für dich nur eine Geschichte oder die erlebte Wahrheit eines neuen Lebensgefühls sein soll. Und lebe dein Leben nach deiner Wahl. Und wisse in allem: Du bist unendlich geliebt, ohne irgendetwas von dem erfüllen zu müssen, was du jemals meintest tun oder lassen zu müssen. Du musst nichts und du darfst alles in meiner Liebe.!

Und so geschah es. Der Mensch kam in Berührung mit dieser Geschichte und traf die Entscheidung seines Lebens.

© Marina Kaiser ♥♥♥
Mögen wir uns täglich immer neu für die Liebe entscheiden – zu uns selbst und zu allem was ist – in unserem großen Freund , dem Leben!
Und mögen wir uns selbst  mit all unseren kleinen Anteilen und Stimmen liebevoll und mitfühlend betrachten!
Alles Liebe ! Marina 🙂 😀
Mehr Geschichten findest du auch auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du auch Engelkarten ziehen , ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen und mehr.



Eine Bewusstseinsreise mit Ursprung und Ziel „LIEBE“

Die Geschichte vom Experiment „Raumschiff Erde“

Die ERDE ist ein durchs All fliegendes lebendiges "Schiff", das uns beheimatet auf einer abenteuerlichen Bewusstseinsreise deren Ursprung und Ziel die  "LIEBE" ist.

Die ERDE ist ein durchs All fliegendes lebendiges „Schiff“, das uns Heimat gibt auf einer abenteuerlichen Bewusstseinsreise deren Ursprung und Ziel die „LIEBE“ ist.

Es war einmal vor Urzeiten, vor einem kleinen Wimpernschlag der Ewigkeit (und es ist auch jetzt) eine Welt aus Licht, die sich in ihrer unfassbaren Weite ausdehnt(e) wie ein ganzes Universum.

Die Bewohner dieser Welt bestanden aus Strahlen verschiedenfarbigen Lichts, die in unendlich vielen Kombinationen Farblichtspiele und Farbmuster erzeugten, so dass immer neue Lebensformen daraus entstanden, immer neue Wesenheiten, die harmonisch miteinander lebten, sich austauschten, ineinander flossen, wieder neue Farbspiele bildeten und in einem absoluten, viel-dimensionalen Frieden miteinander verbunden waren. Die lebendige Einheit in Licht und Frieden war immer schon da und war somit das Einzige, was sie kannte.

In einem Prozess sich ständig verändernder, sich ihrer Einheit bewusster Neuschöpfungen entstand irgendwann die Idee: Wir möchten nicht nur in Frieden, Liebe und Einheit sein und das als unsere einzige Wahrheit wissen. Wir möchten diese wunderbare Schwingung bewusst fühlen können und sie als solche genießen. Wie kann uns das gelingen?

Mit dieser Frage war (wie immer bei bewussten Wesen) auch die Antwort da: Wir brauchen Gegensätze, um bewusst fühlen zu können.

Um Gegensätze bilden zu können, sind wir jedoch zu fließend, zu sehr in einheitlicher wabernder Verbindung miteinander. Wir müssten Teile von uns fester machen – verdichten. Und sie müssten auf ihnen entsprechenden kleineren Welten leben, die wie Schiffe im Raum unseres lebendigen Universums unterwegs sind.

So entstand die Idee der Materie. Jedes dieser aus festem, flüssigen und gasförmigen Stoffen bestehenden Schiffe, die durch den Raum des aus lebendigem Bewusstsein bestehenden Universums reiste, bekam bestimmte Eigenschaften und Erfahrungsqualitäten, und eine ihm entsprechende Mannschaft wurde aus den unendlich vielen Farblichtkombinationen herausgesucht und verdichtet, also in Materie verwandelt.

Eines dieser Raumschiffe bekam den Namen „Erde“ und wurde mit mineralischen, pflanzlichen, tierischen und menschlichen Wesen ausgestattet. Sie alle waren Teile verschieden farbiger Lichtstrahlen, die zu den in der Ewigkeit lebenden Lichtwesen gehörten. Das Raumschiff Erde wurde nahezu rund konstruiert und bestand aus einem kraftspendenden Kern, dem Erdinnern, das eine große liebevolle Bewusstseinsqualität in sich trug (deshalb wurde es später vielfach „Mutter Erde“ genannt), einer Oberfläche, auf der sich die Bühne gefühlter Erfahrungen der Lebewesen befand, und einer gasförmigen Schutzhülle, der sogenannten Atmosphäre, die die Lebewesen alle untereinander in ständigen Austausch durchflutete und verband.

Jeder Mensch, der auf dem Raumschiff Erde verkörpert war, entwickelte das Bewusstsein von Individualität, was auch mit dem Gefühl von Abgrenzung und Getrennt-sein von der lebendigen Verbundenheit des Ganzen einherging. Das Experiment, Gegensätze zu bilden und dadurch bewusste Gefühlserfahrungen zu durchleben, konnte nur funktionieren, wenn das Wissen des gemeinsamen Ursprungs und Ziels erst einmal vergessen wurde und jeder Mensch sich als Einzelwesen, ausgerüstet mit einem eigenen persönlichen freien Willen empfand. So wurde das Experiment mit dem Ziel: bewusstes Fühlen der Liebe, des Friedens, der Verbundenheit durch Erfahrung der Gegensätze auf dem Raumschiff Erde ins Leben gerufen.

Noch heute kreist unser lebendiges Raumschiff „Erde“ durch das Universum der Lichtwesen, und jeder Mensch ist in Verbindung mit seinem sich unendlich weit ausdehnenden farbenfrohen, lichtvollen Gesamtwesen, das ihn stets mit seiner Liebe bestrahlt. Die Menschen auf dem Raumschiff Erde sind Teile dieser Lichtwesen. Sie waren und sind besonders mutig, eben diese Erfahrung des scheinbaren Getrenntseins zu machen!!! .

Etliche andere Lichtwesen blieben gänzlich in der Einheit und unterstützen das ganze Abenteuer Menschsein mit ihrer Liebe. Sie sind in stetiger Verbindung mit den Lichtwesen, die aus einiger ihrer Lichtanteile Menschenseelen in den verschiedensten Körperformen und -farben gebildet haben. Weil sie sich leicht und mühelos von Ort zu Ort bewegen und in Gedankenschnelle da und dort sein können, weil ihre Energie erhebt und beflügelt, wurden sie in Bildern der Menschen oft mit Flügeln dargestellt und als Engel bezeichnet.

Engel begegnen uns in Gedanken, Gefühlen, Zufällen … in deiner inneren und äußeren Welt.

Wir sind eins mit IHNEN, SIE sind unser unendliches wahres Wesen, das wir einst vergessen haben, um diese Reise zu machen in dem Ziel uns irgendwann wieder an SIE und unser wahres (EINS)-SEIN zu erinnern…

Mögen wir SIE und IHR Wirken immer deutlicher und häufiger erkennen und uns daran erfreuen!

© Marina Kaiser   ♥♥♥

Mehr Geschichten findest du auch auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du auch Engelkarten ziehen , ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen und mehr.

 

Geborgen in der allgegenwärtigen liebenden Meisterkraft

Stell dir vor, du bist eine liebende Meisterin (ein liebender Meister), voll Vertrauen und Hingabe ans Leben. Nichts kann dich in der Tiefe erschüttern.

Nimm alles aus MEINER liebvollen unsichtbaren Hand - manchmal erkennst du erst später, was aus dem, was ICH dir JETZT gebe,  erblüht...

Nimm alles aus MEINER liebvollen unsichtbaren Hand – manchmal erkennst du erst später, was aus dem, was ICH dir JETZT gebe, erblüht…

Du bist dir ganz  sicher darin, dass alles, aber auch jedes kleine Detail von einer unsichtbaren liebenden Hand (die letzlich die  Hand deiner eignen göttlichen Essenz ist)  zu deinem Besten gefügt ist. Auch und gerade das, was JETZT  in diesem Moment  geschieht – oder auch nicht geschieht – alles ist so, weil es für dich gut ist.

Und für alle anderen Menschen gilt das gleiche.

Nicht du – aus deiner persönlichen Kraft heraus, musst die Dinge für dich und vielleicht sogar noch für andere, die dir am Herzen liegen, lösen.
Dafür gibt es jene unsichtbare göttliche Hand, die für jeden da ist.

Vielleicht sehnst du dich manchmal nach einem großen starken Gegenüber, der bei dir ist, und dir hilft, alles zu regeln und  nicht zu verzagen…
ER ist da – nur unsichtbar.

Vielleicht wünschst du dir so sehr eine gute Fee, die liebevoll mit dir spricht, dich in die Arme nimmt und dir zeigt: Du bist nicht allein!
SIE ist da – nur unsichtbar.

Dein Helfer, deine Ratgeberin, dein Freund, deine gute Fee – ist da!

Als jene liebende Meisterin (als dieser weise Meister), die (den)  du in deiner Vorstellung gerade verkörperst, weißt und fühlst du das sehr deutlich. Das Unsichtbare ist dir präsent. Du redest mit dir in deinen Gedanken (oder auch laut) genau so gütig wie es diese/r Meiste/in tun würde.
Was würdest du jetzt zu dir sagen?

Das gütigste Wesen, das du dir nur vorstellen kannst, redet liebevoll mit dir. Sei ES für dich  - und du bist nie allein!

Das gütigste Wesen, das du dir nur vorstellen kannst, redet liebevoll mit dir. Sei ES für dich – und du bist nie allein!

Gehe nun weiter in deinem Tag
und liebe dein kleines Ich

als jene Meisterin, die du bereits bist –
als jener Meister,  der du bereits bist.

Tue eine Weile so, als ob es bereits so wäre, als ob du das ganz und gar könntest – und du wirst spüren, dass es immer deutlicher  SO  IST.

Spielst du mit?
Ich bin mit meiner Ina (meinem inneren Kind) gerade bei diesem Spiel und tue so als ob…
Mitspieler/innen sind herzlich willkommen!

Ein LIEBEvolles Zusammensein mit dir wünscht dir von ganzem Herzen Marina

Weitere Impulse für die Seele findest du auch auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du einem musikalischen Tagestipp lauschen,
kannst Engelkarten ziehen , Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen und mehr.

Miteinander in Liebe verbunden

Liebe

Wir alle sind unsichtbar miteinander verbunden – eingebettet in LIEBE

Innerhalb der Schöpfung strebt ein jeder nach Liebe.
Doch dieses Streben
sollte nicht auf einen einzigen Menschen gerichtet sein.
Die Liebe ist überall auf der Welt und wartet darauf entdeckt zu werden. Wach auf, erwache für diese Liebe.
Paulo Coelho

Mit diesem Zitat wünsche ich uns allen einen kraftvollen Start
in eine von Liebe erfüllte Woche.

Herzlich grüßt euch
Marina

Weitere Impulse für die Seele findest du auch auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du einem musikalischen Tagestipp lauschen,
kannst Engelkarten ziehen , Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen und mehr.

Tagesimpuls: Atme MICH – die Liebe des Lebens

 

Mein geliebtes Wesen,
was auch immer du dir zu fühlen wünschst, kannst du mit Hilfe deines Atems vertiefen. ICH helfe dir dabei, denn in deinem Atem BIN ICH. Nimm eins dieser Satzpaare und mache diese leichte Atemübung damit mehrmals hintereinander. Nimm dir anschließend Zeit, um wahr zu nehmen wie du dich fühlst. Es ist dabei empfehlenswert, das Ausatmen etwas länger sein zu lassen als das Einatmen.

Denke beim Einatmen: Ich bin      Denke beim Ausatmen: in Frieden

                                                                           oder

Denke beim Einatmen: Ich bin      Denke beim Ausatmen: behütet

oder

Denke beim Einatmen: Ich bin       Denke beim Ausatmen: geliebt   

Du kannst beim Ausatmen die verschiedensten Wunschzustände einsetzen:
geborgen, gewollt, sicher, eins, ganz da, verbunden… und was immer dir sonst noch einfallen möge.

Viele entspannte wohltuende Atemerfahrungen wünscht dir heute und immer wieder

die Liebe des Lebens, die sich dir (auch)  im Atmen schenkt

Mit einem dankbaren Namasté für all das Wunderbare, das uns trägt und Kraft gibt, grüßt dich Marina

Weitere Kurz-Meditationen und andere Seelennahrung findest du auf 
meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du einem musikalischen Tagestipp lauschen,
kannst Engelkarten ziehen , Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen und mehr.

Carry me and hold me

Kerlchen auf Mutter Erde

Carry me and hold me MOTHER EARTH –
Shine on me FATHER SKY.
Send me an Angel to show me what to do
and to guide me until I rest in YOU.

Trage mich und halt mich MUTTER ERDE,
scheine auf mich nieder,  VATER HIMMEL.

Sende mir einen Engel,um mir zu zeigen, was zu tun ist,
und führe mich, bis ich in DIR ruhen werde.

Mich berühren diese Worte sehr, weil sie einer tiefen Sehnsucht entspringen:
dem Bedürfnis, gehalten, getragen und ( liebevoll ! ) geführt zu werden.

Muttter Erde und Vater Himmel sind immer für uns da –
auch wenn Menschen kommen und gehen.

SIE tragen mich und geben mir Halt –
und führen mich, bis ich in ihnen zur Ruhe komme.

Welch tröstlicher Gedanke!

Ich habe dieses Lied schon oft mit vielen lieben Menschen
aus dem Mantra-Chor-Berlin zusammen gesungen,
und vielleicht hat ja jetzt der eine oder die andere Lust,

hier gemeinsam zu singen:

Mit einem dankbaren Namasté grüßt dich  Marina

Weitere musikalische Impulse findest du auch auf 
meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du zum Beispiel einem musikalischen Monatsimpuls lauschen,
kannst Engelkarten ziehen , Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen ,
und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen
und mehr.

Und hier lasse ich heute noch ein Baumfreund wachsen
für meine lieben BesucherInnen…

Lebensbaum

Tagesimpuls ; Gott = Leben = Liebe

2.1...Gott, Leben, Liebe

Tagesimpuls: Gott = Leben = Liebe

Und ICH habe noch viele weitere Namen.  Um hier  nur einige zu nennen:
Das EINE Selbst, der göttliche Liebhaber, die Liebe ohne Gegenteil, das Christusbewusstsein, der Liebhaber allen Lebens, das große Weltenherz,  die Urgöttin Liebe…
Du kannst MICH jederzeit mit dem Namen anreden, der in dir die wohligsten Gefühle auslöst – kannst MIR auch gern einen Namen geben, wie z.B. Amigo, Onkel Theodor oder einfach Mutter oder Vater.

Wichtig ist, dass du damit FÜHLEN kannst, dass ICH dir nahe bin, dich mit unendlicher Liebe umfange und durchfließe und dir NIEMALS irgendeine Bewertung, Kritik oder gar Bestrafung zukommen lasse.
ICH weiss, dass du immer deine Bestes tust, und dass deine Absichten voller Liebe sind, egal was manchmal daraus zu entsteht.
ICH kenn den Sinn all dessen , was geschieht durch dich und die Menschen, mit denen du in Berührung kommst.
ICH liebe dich und euch alle unendlich.
Meine Liebe ist der TRaum (hach ja, da habe ich Marina gerade ein tolles Doppelwort schreiben lassen 😉 ,  in dem du lebst.
Kapierst du? Na klar! Du bist ja schließlich clever – und das weiß ICH. Dennoch für dein unterbewusstsein schwarz auf weiß, denn es prägt sich so gelesen noch mal tiefer ein:

Der Traum, in dem du lebst, ist der Raum, in dem du lebst,
ist die Liebe, die alles erschafft, durchfließt, in sich trägt und belebt.

Deshalb gilt die Gleichung

Leben = Liebe = Gott

ICH BIN der, die, das, in dem du lebst und das dich das alles träumen lässt, von dem du ein Teil und gleichzeitig der Regisseur, Drehbuchschreiber und Akteur bist. ICH BIN du, mein Schatz. Deshalb ist alles, wirklich ALLES , was du an liebevollen Dingen denken und dir vorstellen kannst, WAHR1
Denn ich werde es durch dein erschaffendes Denken und Fühlen WAHR machen – ICH der erschaffende, liebende Teil von dir, du mein geliebtes menschliches Persönchen.

Und wenn du mal nicht weiter weisst, was ja so manches mal vorkommen soll, dann lehne dich einfach zurück in deinem Lebens(t)raum, in der Bereitschaft, meiner Liebe zu vertrauen, und

lass MICH machen,

MICH, Dein Freund Gott = Dein Freund das Leben!

Mit diesen, mich auch gerade sehr entlastenden Gedanken, grüßt euch herzlich
Marina

Weitere Seelennahrung  gibt es auch auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus , Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Die Stimme der Liebe
kommt auch in kleinen Gesprächen mit dem kleinen Ich auf dem Blog LIEBEVOLLE IMPULSE zu Worte, den ich gemeinsam mit Olaf führe.

Christus – Tagesimpuls: Neugeburt und Freiheit

Christus Tagesimpuls 1

Christus-Tagesimpuls: Neugeburt und Freiheit

Ein neues Jahr wird geboren… Happy Birthday 2013!
Ein neuer Tag wird geboren… Happy Birthday today!
Du wirst heute neu geboren,
wie an jedem anderen neuen Tag… Happy Birthday DARLING!

Ich wünsche dir, mir und uns allen, dass wir uns immer wie neugeboren fühlen, und dass wir uns dessen gewahr sind, dass wir in allem, was auch immer neu (oder auch beständig ist), niemals unseren Weg allein gehen müssen.

Ich stelle mir machmal einfach vor, das liebendste Wesen, das es nur geben kann (und dabei fällt mir oft Christus ein), würde unsichtbar neben mir gehen oder stehen.

Und dabei frage ich mich, was ER zu dieser oder jener Situation, Herausforderung, Fragestellung, Gelegenheit… sagen würde.
Was würde ER tun?
Was würde ich tun, wenn ich mich völlig frei fühlen würde?
Was hindert mich daran, so frei zu sein?
Wie wäre es, wenn wir IHN bitten, uns  an die Hnd zu nehmen und uns anzustecken mit SEINER Freiheit?

An diesem Tag und in diesem Jahr wünsche ich dir und uns allen, dass in uns mit göttlicher Hilfe eine neue Freiheit geboren wird, und dass wir diese auch fühlen können – vielleicht erst in kleinen Zusammenhängen…
Richten wir unsere Aufmerksamkeit darauf!
Denn die Energie folgt der Aufmerksamkeit.

Einen frohen Tag in neue erwachender Freihheit  heute und immer wieder (365 mal)   in diesem noch so jungem Jahr 2013 wünscht dir
Marina

Übrigens: Es hat mich immer wieder auch Mut gekostet, hier Christus-Worte zu veröffentlichen. Ich möchte dazu gern noch etwas sagen:
Die „Christus-Worte“  entspringen dem, was ich in meinem Herzen “höre”, wenn ich an Christus denke. Ich gehe davon aus, dass wir alle eins sind – auf einer unsichtbaren Ebene miteinander verbunden – und uns daher aufeinander einschwingen und miteinander auf Seelenebene verbinden können. Es ist also das, was ich auf meiner inneren Ebene von IHM wahrnehme, sozusagen „mein innerer Meister Christus“, den ich hier zu Worte kommen lasse.

Ausführlichere Botschaften von Christus  gibt es auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von EngelnMaria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Die Stimme der Liebe
kommt auch in kleinen Gesprächen mit dem kleinen Ich auf dem Blog LIEBEVOLLE IMPULSE  zu Worte, den ich gemeinsam mit Olaf führe.