Schlagwort-Archive: Menschen

10 Offen sein für Wunder…

Die Lebensgeschichte eines jeden Menschen ist ein Märchen, das von Gottes Hand geschrieben wurde.
Hans Christian Andersen

Ich öffne Augen, Herz und Ohren weit
für alles WUNDERbare heut.
Alles, was ich nicht lösen kann,
übergebe ich der Kraft,
die
WUNDER schöpfen kann!
ich schaue himmelwärts
und lande tief in meinem herz.


Mögen wir genau so offen sein für das Wunder,

das sich gerade JETZT zeigen will,
wie es die Menschen in der ersten Weihnacht waren.

Lasst es euch gut gehen und genießt diese besondere Zeit –
schwungvoll oder leise – jede/r in seiner eigenen Weise!

Offene Ohren, Augen und Herzen
für das heutige ganz persönliches Wunder
wünscht euch Marina

*************

Und wer gern Adventskalender öffnet,
findet auch einen in meiner Homepage!

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden (auch vorweihnachtliche), einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

****************************

Advertisements

St. Nikolaus – Der rote Meister der Freude


Lieber Sankt Nikolaus,
kehr ein in unser Seelenhaus!
Wir erwarten dich,
DU roter Meister der Liebe,
dass niemand ohne Freude bliebe!
Kein Mensch, kein Wesen dieser Welt
und auch die Kinder in unserer innren Welt
sollen heut und immer ohne Liebe und Wärme sein!
Mit DIR, roter Meister, laden wir die Freude ein…

Ihr Lieben in Nah und Fern, ich wünsche euch von Herzen , den roten Geist des Nikolaus heute zu spüren, zu erfahren – in der äußeren oder / und inneren Welt!
Herzlichst eure Marina

2. EINS mit dem großen Ganzen

Jeder Mensch ist
ein besonderer Gedanke Gottes.
Paul de Lagarde

winter-weihnachten-linien_www-clipart-kiste-de_050

Ich bin das unendliche Alles,
das sich so sehr liebt,
dass es kleine Teile von sich abgespalten hat, um sich in ihnen
als liebend und geliebt zu erfahren.

Man sagt zu diesen mutigen Teilchen auch „Menschen“.

Möge es uns gelingen, in all dem, was uns beschäftigt,
was notwendig ist und was wir gern tun wollen,
uns auch Zeiten der Stille für die Seele einzuräumen,
in der wir unser Eins-Sein fühlen können.

Mit einem leisen Namasté grüßen euch
Ina und Marina

Eine Interpretation von Namasté:
Wenn du ganz in dir bist und ich ganz in mir,

dann sind wir ganz eins miteinander.
Das Göttliche in mir grüßt das Göttliche in dir.

Wörtlich übersetzt bedeutet Namasté
als Geste der Achtung voreinander:
“Ich verbeuge mich vor dir.”

Wahrhaft besinnliche Zauber-Zeiten voll inneren Frieden
und dem Gefühl der tiefen Verbundenheit
wünscht dir, mir und uns allen

Marina

weihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_085

Und wer gern Adventskalender öffnet,
findet auch einen in meiner Homepage!

*************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du einen anderen musikalischen Weihnachts-Apperitif im Adventskalender genießen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

weihnachtskerze_www-clipart-kiste-de_085

♥ 22. Tu so als ob du in deiner Meister-Engergie durch die Welt gehst… und es wird so sein!“ ♥

ICH öffne die Arme für dich, wo du auch immer bsit

Sei herzlich gegrüßt an diesem 22. Tag im Advent!
Heute sprechen wir über den:

M E I S T E R in dir!

Lieber Leser, liebe Leserin,

Natürlich geht es in der Weihnachtsgeschichte um den „neugebrenen Jesus“. Doch in IHM wohnte ja bereits der Messias, der Erlöser, der Heiland, der Friedefürst – eben der Meister in all seinen Facetten. Und diese Energie WOHNT AUCH IN DIR: die

M E I S T E R – E N E R G I E

Du bist der machtvolle weise M E I S T E R,
(die gütige, sanfte und kraftvolle M E I S T E R I N) ,
eins mit dem göttlichen Geist.

Im Wissen um seine wahre Natur ist ER / SIE erwacht aus den Träumen der Trennung, des immer wieder zermürbenden Richtig und Falsch, der Anstrengung, etwas Bestimmtes unbedingt erreichen oder vermeiden zu „müssen“.
In deiner Meister-Energie weißt du, dass du gar nicht anders kannst als deinem Lebensweg zu folgen und dich von IHM tragen zu lassen. Das ist das Ende des menschlichen „Kampfes“

Hier nun meine Einladung für heute an dich:
Koste den Gedanken, dass das Leben immer recht hat,
dass alles genau so sein soll wie es ist, damit daran die Liebe erfahrbar wird und mehr und mehr wachsen kann.
Stell dir vor, was du zu deinem Thema XY sagen oder denken würdest, wenn du als der Meister, die Meisterin leben würdest

Frage dich:Meister im Wind farbig
Wie würdest du denken und handeln,
wenn du (wie ein Meister) dem göttlichen Vorhaben mit dir absolut vertrauen könntest – egal wie turbulent es auch gerade bei dir zugehen möge.

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, wie ein Kind so zu tun als ob…
… tu so als ob du absolut vertrauen könntest,
… tu so als ob du sicher wärst, dass alles genau so kommt wie es soll,
… tu so als ob du bedingungslos lieben könntest –
dich selbst und und die Menschen um dich herum,
… tu so als ob du alle Gefühle annehmen könntest,
also alles in allem:
… tu so als ob du als Meister, als Meisterin incognito durch das Leben gehst und die Liebe leben lässt.
Tu eine Weile so als ob… und beobachte, was dadurch geschieht…

Das meinte Jesus unter anderem auch als ER die Erwachsenen anregte, wie die Kinder zu sein… zu spielen… so zu tun als ob … und die WUNDERvolle Wahrheit des Lichtes und der Liebe darin erlebbar zu machen.
Darin unterstützt dich jederzeit und auch jetzt gern
dein (Advents)-Engel

Meister im HerzMögen wir unseren Meister, unsere innere Meisterin ganz tief in unserem Herzen spüren können und als solche durch unsere Tage gehen- und mögen wir das größte Geschenk, die Liebe des Meisters, des Erlösers, des Heilands, tief und innig fühlen und SIE überall entdecken und erleben können!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle anderen Meister und Meisterinnen hier eure MarIna

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 11. Der Himmel in dir… ♥

11Sei herzlich gegrüßt an diesem 11. Tag im Advent!
Schön, dass du dabei bist auf dem Weg dieser Adventszeit im Erleben des Gedankens, dass jede/r ALL-ES in sich trägt und auf irgendeine Weise auch jede Facette und Gestalt der Weihnachtgeschichte verkörpert…

Heute wird es ein wenig abstrakt: Es geht um den
H I M M E L

Lieber Leser, liebe Leserin,
du vermutest es sicher schon, was jetzt kommt, und liegst dabei natürlich total richtig: Wir sprechen heute vom H I M M E L I N DIR

Himmel-Auch die Weite des weihnachtlichen Sternenhimmels ist in dir, geliebtes Kind des Himmels und der Erde!
Du bist ein unendliches Wesen der Weite, der Grenzenlosigkeit…
Bild "Sternenwunsch-01"

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

Tauche immer wieder ein in dein Herz, es ist das Tor zu deinem inneren Universum, in dem ALLES möglich ist. Dort findest du den Himmel in dir, den Ort der Magie und der grenzenlosen Leichtigkeit, dort kannst du fliegen über alles Irdische hinaus und dein (Alltags-)Leben aus höherer Perspektive betrachten.

Hier eine Begebenheit aus dem „Weihnachts-Himmel“:

stern3JEMAND im Sternen(t)raumstern3

Es ist Nacht.
In voller Pracht
scheint Schwester Mond zum Fenster rein –
bestrahlt JEMAND mit ihrem Schein.
Und sie spricht zu einem Stern:
diese Gedanken hör ich gar nicht gern. Der Stern kann auch Gedanken hören,
die frohen, leichten – und auch die schweren.
Bedächtig nickt er der Mondin zu:
„In vielen Herzen ist keine Ruh.
Die Menschen machen sich viel Sorgen,
um gestern, heute und besonders um morgen.
Das tut ihrem Schlaf nicht gut.“ „So vielen Menschen fehlt der Mut,“
gibt Schwester Mond leis zu bedenken.
„Wie können wir ihnen nur Hoffnung schenken?“ „Ich werde einige Menschen auswählen,
um ihnen im Traum von der ersten Weihnacht zu erzählen,“
sagt der alte weise Stern,
denn er half schon immer gern. Gesagt, getan – mit seinem Schimmer
schickt er… –> Hier kannst du weiter lesen

Dass du immer wieder einmal eintauchst in den Himmel in dir, in die zeitlose Leichtigkeit allen Seins, in der die Liebe zu Hause ist, wünscht dir ♥ von Herzen ♥ dein (Advents)-Engel

in-Kind-im-Engelschoss1Mögen wir Pausen in unserem Tagesgeschehen machen, atmen und sein… und den Himmel in uns besuchen – eintauchen in die freundliche, luftige Sphäre, in der wir schweben… und dabei vielleicht auch dem ein oder anderen Engel begegnen, der uns in seinem Schoß Geborgenheit und Ruhe schenkt…

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle Kinder des Himmels und der Erde
eure MarIna

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

♥ 6. Der Freude schenkende Geist vom Nikolaus ♥

6

Sei herzlich gegrüßt an diesem 6. Tag im Advent,
dem NIKOLAUS-Tag

ICH erwähnte ja nun schon die Idee, dass jeder ALL-ES in sich trägt, gewissermaßen alles selbst IST. Heute schauen wir uns gemeinsam den NIKOLAUS an, der wohl in vielen Regionen einfach zur Weihnachtszeit dazu gehört. Nun der Gedanke:

Du trägst auch den NIKOALAUS in dir.
Wie fühlt es sich für dich an, heute NIKOLAUS zu sein?

Mit liebendem Herzen und verständnisvoller Haltung durch die Gegend zu wandern, oder gar zu schweben? Kleine Überraschungen zu verschenken… besonders an Menschen, die das gar nicht erwarten… Deinem inneren Kind den Tag zu versüßen, ihm Geborgenheit zu vermitteln und dir etwas zu gönnen, was du vielleicht sonst selten tust… Vielleicht auch gemeinsam mit anderen spontan Nikolaus zu feiern…

19. WeihnachtsmannHier nun meine Einladung für heute an dich:
Verbinde dich mit dem NIKOLAUS in dir und lass dich von SEINEM fürsorglichen, verwöhnenden Geist an die Hand nehmen, um dein inneres Kind zu erfreuen und vielleicht auch die inneren Kinder von anderen Menschen. Probier es einfach mal aus:
Gehe heute als NIKOLAUS durch deinen Tag

Der NIKOLAUS öffnet jetzt seinen großen Ideen-Sack und lädt dich ein, hinein zu greifen. Magst du? Mal sehen, welche IMpulse dir in Kürze kommen. Du brauchst dich einfach nur darauf auszurichten und bereit sein… Den Rest macht der gute Geist des Nikolauses in dir. leckerei_www-clipart-kiste-de_025
Und bitte: KEINE großen Ansprüche –
Kleinigkeiten sind es, die das Herz berühren!

ICH bin übrigens schon ganz neugierig, wie du dich wohl heute abend fühlen magst, wenn du den NIKOLAUS (die Lust amVerwöhnen und Freude machen) in dir heute hast leben lassen.

Liebevolle Grüße schickt dir jetzt dein Advents-Reiseleiter-Engel

Mögen wir die Lust, Freude zu schenken, und die dazu nötigen Impulse, Ideen und die Kraft dazu unserem Herzen immer leichter finden können – und dies nicht nur am 6.Dezember! leckerei_www-clipart-kiste-de_002Und nicht nur für andere, sondern auch besonders für uns selbst.stocking_21
Unsere inneren Kinder mögen sich freuen!

Dass wir heute einige süße Überraschungen erleben oder anderen bereiten und damit den Geist des Nikolauses lebendig sein lassen , wünsche ich uns ganz besonders für diesen Tag!

Meine Nikolaus-Gabe für euch ist ein kleiner Film mit einem mir bislang unbekannt gewesenen Song über den „Spirit of Santa Clauss“ :

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle lieben Gäste hier MarIna

Falls du Lese-Appetit auf eine Geschichte über besondere liebevolle Erfahrungen mit der Gestalt von Nikolaus und Weihnachtsmann: –> klick hier: „Macht, Liebe und Unschuld zu Weihnachten“

 

12. Du bist willkommen!

Ein freundliches Hallo!

Wärme, Annahme, offene Türen und

Willkommen-Sein

das sind so wunderbare Erfahrungen, die unser oft so wundes Gemüt heilen und nähren.
Mögest du besonders im Advent, wo sich ja bekanntlich viele Türen öffnen, erleben, dass du willkommen bist, so wie du in jedem Moment bist, mit deinen Höhen und Tiefen, Stärken und Schwächen!
Und mögest du selbst alles, was du in dir fühlst von Herzen willkommen heißen können!
So kann sich vielleicht auch das Vertrauen immer mehr vertiefen, vom Leben gewollt und willkommen zu sein.

Dies wünsche ich dir und uns allen von Herzen

Zum Thema „Willkommen-sein“ gibt es heute auch wieder eine Geschichte:

JEMAND gehört dazu

JEMAND ging einen Weg, der ihn zu einer Tür führte, auf der in großen Buchstaben das Wort „WILLKOMMEN“ Bild "Jemand-ist-willkommen"geschrieben stand. Wie war er hier her gekommen?
Gerade hatte er noch im Fotoalbum seiner Erinnerungen geblättert und alte Schulfotos betrachtet. Damals hatte er sich selten willkommen gefühlt. Jetzt diese Tür … sollte er sie öffnen? Sicher war das Wort nicht für ihn bestimmt.

Aber die Tür war auf seinem Weg – und sie sah schön aus, so einladend. Außerdem war JEMAND neugierig. Er würde die Tür nur einen Spalt weit öffnen und einen Blick in den Raum dahinter werfen. Leise und vorsichtig schielte er hinein in einen wunderschön geschmückten Raum, der im Licht von Kerzen warm und anheimelnd wirkte, so dass er seine Vorsicht vergaß und die Tür etwas weiter öffnete. Was mindestens genauso schön war wie der Kerzenschein, das waren die wundervollen Klänge, die er hörte. Ein Kreis singender Menschen öffnete sich ihm. Unschlüssig stand er an der Tür. War er hier tatsächlich willkommen? Zögernd ging er in die Lücke des Kreises und spürte links und rechts eine Hand, die ihn ganz selbstverständlich einbezog. Nun war der Kreis geschlossen.
JEMAND sang mit den anderen ein Friedenslied. Nein, er sang es nicht nur, er fühlte es. Fühlte die warmen Hände, die seine umfassten, fühlte die Töne in all seinen Zellen vibrieren, fühlte die Energie der Worte: „A-salam-aleikum – Frieden sei mit Euch.“ Und er war Teil dieses gesungenen Friedens hier, er gehörte dazu, war willkommen …
Fast schmerzhaft fühlte er, wie oft und wie lange schon er sich danach gesehnt hatte, willkommen zu sein, dazu zu gehören. Alte traurige Erinnerungen blitzten in ihm auf, eine Sehnsucht, deren Erfüllung er hier gerade fand. Arme legten sich um seine Schultern. Die tiefen Töne der Männerstimmen mischten sich mit den höheren Stimmen der Frauen, der Kreis bewegte sich im Rhythmus zum Gesang. Leicht drückte eine mitfühlende Hand seine bebenden Schultern. Er war wirklich willkommen, er gehörte dazu. Es war so schön, dass es weh tat.
Heilende Tränen konnten fließen und der Gesang nahm seine alte Last, einen so alten Kummer, tröstend in sich auf und machte es möglich, dass JEMAND sich auf eine neue Erfahrung einlassen konnte: Er durfte dazu gehören. JEMAND dankte dem Kreis der Singenden, und er dankte sich selbst, dass er sich erlaubt hatte die Tür zu öffnen – die Tür des WILLKOMMEN-SEINs.

Hatte er diese Tür in seiner realen Welt geöffnet, oder war es nur ein Erlebnis in seiner inneren Welt, das beim Singen in der Badewanne begonnen hatte? Es war egal, gleichgültig, gleichermaßen gültig, denn er hatte GEFÜHLT, wie es ist, dazu zu gehören, geborgen zu sein in einem Kreis von Menschen, die der Melodie ihrer Herzen folgen. Und dieses Gefühl konnte nichts und niemand ihm nehmen!

JEMAND wusste, er würde seinen Weg weitergehen, bis er ihn unweigerlich wieder zu einer solchen Erfahrung führen würde. Wichtig war einzig und allein, auf die Tür mit der Aufschrift „Willkommen“ zu achten und sie zu öffnen, wo immer sie sich zeigte.Und sollte er diese Tür so schnell in seiner äußeren Welt nicht finden, so würde er sich ein Schild mit dem Wort „Willkommen“ malen und an seine eigene Tür hängen.

© Marina Kaiser

Weitere Seelennahrung wie z.B. einen Adventskalender, Geschichten, Engelkarten zum online ziehen und versenden, Botschaften von Engeln, Christus und Maria findest du auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de

Und solltest du Lust haben, weitere Geschichte zu lesen, so schau einfach mal ins Geschichten-Stübchen