Schlagwort-Archive: Herz

Blütenbotschaft: Sinnvolle (Un)vollkommenheit

Wenn Blüten sprechen könnten,
würden sie dir vielleicht folgendes über
…   erzählen …

© ♥ MarIna Kaiser

Mit dieser Botschaft wünsche ich dir, lieber Gast am Bildschirm,
dass du allem, was in dir erblühen will, Zeit, Kraft und Raum schenkst,
um in Verbindung mit deinem Herzen daran Freude zu haben!

******************

 
Mögest du dich geliebt fühlen und (besonders auch dich) lieben!
Mögest du dich geborgen fühlen in deinem ♥ und im Leben.
Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

 

Weiterlesen

Gebet

DU_wirst_mich_täglich_neu_befrein© ♥ MarIna Kaiser

Mit diesem Gebet aus meinem Karten-Set „Online-Gebete-Ziehen“ wünsche ich dir, lieber Gast am Bildschirm, dass du dich immer wieder gut aufgehoben fühlst im großen Weltenherz, in dem wir alle miteinander verbunden sind.

Vielleicht hast du ja Lust, in mein kerzen47Zufalls-Spielzimmer mit diversen Kartensets von mir  zu kommen und dir selbst eine Gebetskarte  zu ziehen oder eine andere Karte ( vielleicht eine Karte mit einer Botschaft des liebenden Lichts, oder eine  EngelkarteChristuskarteBlütenkarteHeilungskarte)  für diesen Augenblick…

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Sei herzlich gegrüßt von   ♥ MarINa

 
Mögest du dich geliebt fühlen und (besonders auch dich) lieben!
Mögest du dich geborgen fühlen in deinem und im Leben.
Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

******************

 
Dort kannst du Engelkarten ziehen , ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Die Februar-Gedankenblüte

In deinem Herzen,
in der Mitte deines Seins,
sind unendlich viele Wohnungen
für alle Menschen, die dich berühren.
Du bewohne den größten Raum in der Mitte
und freue dich über alle Gemüter,
die um dich herum
in den verschiedensten Räumen der Liebe wohnen.
Du hast mit jedem eine ganz eigene wertvolle Verbindung.
Du kannst sie alle in unterschiedlicher Weise lieben.

Viele liebevolle Erfahrungen (nicht nur) im Februar
wünscht dir und uns allen


eure Marina


Zum neuen Jahr

Ihr lieben Gäste in meinem Bloghäuschen,
ich wünsche euch allen ein an Vertrauen, Liebe und Güte reiches Jahr 2021.
Mögen gute Kräfte uns alle spürbar durchfließen, uns stärken und anregen, das zu tun, was unser Herz zum Singen bringt.
Herzlich grüßt euch
Marina

Für weitere Inspirationen kannst du mich auch gern auf meiner Webseite https://www.marina-kaiser.de/gpEasy/index.php besuchen. Da kannst du Karten ziehen

im –> Zufalls-Spielzimmer (mit etlichen Karten-Decks)
und es gibt die täglichen Kraftimpulse

Ich freu mich über den Sunshine Blogger Award!

Welch Freude, liebe Heike, dass du mich für den Sunshine Blogger Award nominiert hast. Ich antworte gern auf deine Fragen, wenn auch etwas zeitverzögert – danke für dein Verständnis, das du mir hierfür ja schon geschrieben hast. Deinen so warmherzig und liebevoll geschriebenen Blog Gedankenmusik besuche ich auch so gern und empfehle ihn hier nur allzu gern weiter! Nun werde ich mich mal ans Werk machen und hoffe, die Regeln alle richtig zu befolgen…

Hier nun das Ansinnen und was wir Nominierten zu tun haben:

  • Danke der Person, die dich nominiert hat, und füge einen Link zu ihrem Blog bei.
  • Beantworte die 11 an dich gestellten Fragen.
  • Nominiere weitere Blogger (wenn du das möchtest – bis zu 11 Personen) für den Award und stelle ihnen ebenfalls 11 Fragen.
  • Benachrichtige die Nominierten im Kommentarfeld einer ihrer Beiträge.
  • Füge das Ansinnen und das Logo des Sunshine Blogger Award in deinem Beitrag ein.
    Das kannst du selbst gestalten oder dir eins herunterladen

Der Sunshine Blogger Award wird Bloggern von anderen Bloggern verliehen, die kreativ, positiv und inspirierend sind. Nach der Nominierung hat der/die Blogger*in die Ehre einen Beitrag schreiben zu dürfen, in dem für die Nominierung gedankt und ein Link zu deren Blog erstellt wird.

Hier nun die 11 Fragen, die Heike gestellt hat:

  1. In diesen Momenten kann ich über mich selbst lachen…
    …Wenn meine Haushaltsgegenstände ein Eigenleben zu führen scheinen und außer Rand und Band geraten im Überlaufen, Runterfallen, sich Verbergen vor mir… und allem möglichen anderen Schabernack mit mir treiben 🙂
  2. Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist…
    … malen
  3. Welches Lied, welches Buch haben mich besonders berührt?
    … „Amazing Grace“ und „Jenseits der Milchstraße“
  4. Das schönste Geschenk, das ich mir machen kann, ist…
    …mir Zeit zu gönnen für das, was mir Freude macht und das langsam und mit Genuß zu tun
  5. Mein Erholungsrezept für zwischendurch ist…
    …in einer Traumreise das zu erleben, was mir gut tut – und das gern in einer schönen warmen Badewanne oder auf meiner Kuschelcouch.
  6. Das würde ich gern wiederholen… nochmals erleben…
    … die von meiner Mutti so zauberhaft gestalteten Weihnachtstage in meiner Kindheit.
  7. Welche Ziele geben mir Willen und Zuversicht?
    … mich noch tiefer und vertrauensvoller dem hinzugeben, was mein Herz mir sagt
  8. Welche Reise bringt mich ins Schwärmen?
    … Reisen zum Meer
  9. Ich zeige Mitgefühl und Verständnis, indem ich…
    … mit innerer Ruhe zuhöre, die Gefühle des anderen ohne Wertung annehme – und wenn mir signalisiert wird, dass es unterstützend ist, eine vorsichtige Berührung anbiete.
  10. Ein erfolgreicher Tag ist für mich…
    … wenn es Augenblicke gibt, in denen ich – was immer es auch sei – in Ruhe, mit Freude und mit Liebe tun konnte.
  11. Von welcher Stärke hätte ich gern noch mehr?
    … unendlich tiefes Vertrauen bedingt durch DEN inneren Frieden, der unabhängig ist von allem, was im Außen geschieht.

Meine Nominierungen:

  1. seelenfrau3
  2. Anudasa – Leben im Moment
  3. Leon Hieros
  4. Herzlich Willkommen bei Lis
  5. jetztistdiebestezeit
  6. Gottes Bilderbuch
  7. Art blog – Nadia Baumgart
  8. krishnapriya22013
  9. Bisou
  10. Gottes Liebling, Mensch

    Nun meine 11 Fragen an euch, ihr lieben Nominierten:

    1. Welche Beziehung hast du zum Thema Weihnachten?
    2. Was bringt dein Herz zum Hüpfen?
    3. Wofür möchtest du dich noch mehr öffnen?
    4. Was machst du, wenn du nicht einschlafen kannst?
    5. Welches Märchen oder welche Geschichte hat dich als Kind besonders beeindruckt??
    6. Wie zeigst du dir, dass du dich liebst?
    7. Was hilft dir, wenn es dir mal nicht so super geht?
    8. Welche Gedanken machen dich stark?
    9. Wie kannst du deinem inneren Kind etwas Gutes tun?
    10. An wen oder was wendest du dich, wenn du Unterstützung brauchst?
    11. Welche Werte sind dir besonders wichtig?

Es hat mir Freude gemacht und manchmal auch eine Zeit zum In-mich-Gehen gebraucht, die Fragen zu beantworten. Ganz herzlich bedanke ich mich nochmal bei dir, liebe Heike, dass ich unter den 11 Teilnehmern, die dafür ausgewählt wurden, sein durfte. Das freut und ehrt mich sehr!

An dieser Stelle möchte ich mich auch ein dickes DANKESCHÖN loswerden an euch, ihr lieben Gäste im Lichtgestöber für eure Likes, eure Kommentare und für euer Da-sein, unabhängig davon, ob ihr Spuren hinterlasst oder nicht. Gerade in dieser Zeit ist ja auch die virtuelle Verbundenheit besonders wertvoll – und mich stimmt es dankbar, dass wir in einer Zeit leben, in der das auf so vielfältige Weise möglich ist. Mögen wir sie zu unser aller Wohl nutzen.

Wenn dann noch ein Schuß Fantasie hinzu kommt, die uns in unserem Bloghäuschen zusammen Gedankenkaffee und Gefühlstee trinken lässt und von hier aus manch Reisen über den Regenbogen in magische Welten tun lässt, dann haben wir doch wunderbare Möglichkeiten aufzutanken…

So zünde ich jetzt in der Adventszeit für euch alle Kerzen an und wünsche euch eine Zeit, die die Seele nährt und das Licht der Freude und Liebe noch heller strahlen läßt.
Ganz herzlich grüßt euch
eure Marina


Wofür stehst du? Wofür gehst du?

Heute wurden mir die Fragen gestellt:
„Wofür stehst du?“
„Wofür gehst du?“

Spontan kamen mir als Antwort darauf folgende Gedanken:

Es liegt mir am Herzen, zu liebevoller Kommunikation meinen Beitrag zu leisten.

Überhaupt… das Herz mein Reiseleiter sein zu lassen.

Mich offen zu Qualitäten wie Güte, Würde, Milde, Mitgefühl… zu bekennen und wenn irgend möglich Druck zu reduzieren in einer Welt , in der viele Menschen oft noch hart kämpfen (müssen?) und Leistung und Ergebnisse häufig an höchster Stelle der Prioriäten stehen und Druck erzeugen, ja oft sogar auch krank machen.

Ich finde Erfüllung darin, Menschen zu unterstützen (inclusive mich selbst), ihren Selbstwert zu fühlen und ihre Selbstliebe wichtig zu nehmen und wo es stimmig ist, daran zu erinnern, dass es unsichtbare gute Kräfte gibt, die uns helfen, wenn wir nicht mehr mit unserem kleinen Köpfchen weiter wissen.

Und ich bin eine Fürsprecherin für den liebevollen achtsamen Umgang mit den inneren Kindern.

Sicher gäbe es da nnoch viel mehr zu schreiben, aber das ist es , was mir als erstes in die Gedanken und von dort in die Tasten floß…

Ich danke dem Leben für diese Frage. Es tat mir gut, sie mir zu stellen und zu beantworten.

Da das ja möglicherweise bei dem einen oder der anderen auch so sein könnte , dass es gut tut, sich diese Fragen zu stellen, habe ich diesen Beitrag hier geschrieben

Wofür stehst du?
Wofür gehst du?

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten ziehen , ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Die helfende Kraft im August: Annehmen dessen was ist

Im Monat August geht es besonders um das
urteilsfreie Annahme dessen, was ist

Als unterstützende Gestalt in dieser Thematik dient uns die Meisterin
Lady Nada 

SIE  ist der Meisterin der bedingungslosen Annahme,
und ist auch eine gute Helferin in der Gestaltung einer liebevollen Beziehung
zu uneren inneren Kinder
n.

Lady Nada öffnet ihr Herz und lädt dich ein, in ihrer bedingungslosen Liebe zu ruhen. Voll Wärme spricht SIE zu dir über diese Themen

Geliebtes Wesen,

mach dir keine Sorgen. Das Leben ist dein Freund und es nimmt dich so an wie du bist. Da gibt es kein Richten, kein Verurteilen und kein Bestrafen. Wichtig ist nur, dass du dir selbst ein ebenso guter Freund / eine wundervolle Freundin bist.

Wie oft misst du dein Handeln, dein Aussehen, dein Denken, dein Fühlen, dein Sein nach ganz gewissen Kriterien – und wie hart sind diese?

Bist du dir ein gütiger Freund, eine liebevolle Freundin oder ein strenger Kritiker, vielleicht sogar eine harte Richterin?

Merkst du, wie weh du dir manchmal mit deinen Bewertungen tust?
Lass das doch um des Himmels Willen bleiben!

Der Himmel, also der Ort bzw. der Zustand des Friedens, will will diese Schmerz erzeugende Praktik des Richtens nicht!

Bedenke auch: So wie du mit dir umgehst, gehen auch oft die anderen mit dir um – du weißt, sie sind Spiegel. 

MEINE Energie hilft dir von der Haltung des Richtens wegzukommen und in die Haltung der liebevollen Annahme hinein zu wachsen.

Wenn du dich an deinen Ansprüchen misst, wenn du dich vergleichst, bist du permanent unter Druck. So kannst du dein Leben schwer genießen!

Wie erlösend es ist, wenn du dich entscheidest, mit dir einverstanden zu sein so wie du bist! Das spürst du, wenn du deine Anspruchshaltung, wie ein „guter Mensch“ zu sein hat, aufgibst und auch deine Schwächen und die der anderen Menschen mit liebenden Augen anschaust und sagst:

„All das ist menschlich. Ich richte nicht darüber und nehme an, was ist.“

Auf diese Weise kannst du dein Leben genießen, und es geht dir von Tag zu Tag besser, denn die Furcht, dir selbst nicht zu genügen und auch für andere nicht „gut genug“ zu sein, kann schwinden.

Darf ICH deine Hand nehmen und dich in den Himmel auf Erden geleiten? Die Eintrittskarte ist dein „JA“ zu dir selbst.

Dabei hilft dir deine Herzensbegleiterin

Lady Nada

Übrigens: Es gibt einen Kartenstapel mit Kurzbotschaften zum Online-Ziehen: Lady NADA- Karten

..und wenn du Lust hast Karten auch aus meinen anderen Kartenstapeln zu ziehen und mit dem großen Botschafter-Freund des Lebens (auch genannt „ZU-FALL“) zu spielen, dann schau doch  in´s –> Zufalls-Spielzimmer.

Dies ist der erste von den
31  –>
Tages-Impulsen im August auf meiner Webseite

Eine LIEBEvoll annehmende Zeit im August wünscht dir,
lieber Gast hier,  mit   
herzlichen Grüßen   Marina

Mögen alle Wesen sich selbst und einander annehmen können , sich geliebt fühlen und lieben!

Eine Meditation zum Auftanken von Licht und Liebe  findest du in der  Botschaft des Monats“ auf meiner Webseite

 

 

 

 

Gut aufgehoben im Netz der Wege und Welten…

Im Netz der Wege und Welten
öffnet sich – gar nicht so selten
bei manch Abzweigungen ein unsichtbares goldenes Tor.
Dahinter kommen neue Wege hervor.
Dieses Tor fühlst du in dir.

Es öffnet sich von Zeit zu Zeit neu.
Du – fühle dich frei,
hindurch zu gehen oder nicht.
Danach kommt jeweils ein andrer Weg in Sicht.
Fürchte dich nicht!

Immer wenn eine Entscheidung ansteht,
und der Wind des Neuen weht,
fühlst du, wenn dein Herz zu lächeln beginnt,
und du dich leicht fühlst in diesem Wind,
dass der Schritt durch das goldene Tor gesegnet ist.

Du spürst es in deiner Weise –
es ruft dich ganz leise.
Und hinter dem Tor gehts weiter…
Kraftvoll, sorglos und heiter
sei jeder Schritt auf deiner Reise.

Du kannst nur die für dich existenten Wege sehen.
Deshalb kannst du niemals den falschen Weg gehen.
Ob Sonne, Wind oder Regen –
du gehst im Segen
den Weg durch deine Welten…

Dass  wir den Segen immer öfter…
immer tiefer…
immer leichter…
fühlen können,
wünscht dir, mir und uns allen
Marina

*****************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten ziehen , ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Sei willkommen… be welcome…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

WILLKOMMEN

das ist für mich ein Zauberwort…

… und es beginnt bei mir selbst.
Kann ich all meine Gefühle willkommen heißen?
Ich bin auf dem Weg dorthin.
Nicht immer fällt es mir leicht, manch ein Gefühl ist ja auch schmerzlich oder einfach nur sehr intensiv, scheinbar an der Grenze des Unerträglichen.
Und doch sind mir meine Gefühle und die Kraft meines Herzens, ihnen Geborgenheit und einen geschützten Raum im Inneren zu vermitteln, immens wichtig. Denn ich meine, dass Gefühle uns Menschen reich machen- reich an Lebendigkeit.
Ich vergleiche meine Gefühle gern mit inneren kleinen Gefühlswesen, die vor der Wohnzimmertür stehen und anklopfen, um gesehen, gehört und gefühlt zu werden. Ja – und wenn sie dann reinkommen dürfen und willkommen sind, dann sind sie für eine bestimmte Zeit da, oft nicht einmal besonders lange, und verändern sich auch wieder.
Wenn sie aber nicht reingelassen werden, dann bleiben sie wartend vor der Tür stehe und – je nach Mentalität und innerem Zustand verkrümeln sie sich traurig wieder und warten in irgendeiner Ecke auf das „Willkommen – du darfst reinkommen!“- oder sie machen vor der Tür Rabatz und blähen sich auf, bis sie so unerträglich laut sind oder gar die Tür (Körperpforten) kaputt machen, dass ich schließlich gezwungen bin, sie wahrzunehmen.

Na dann lasse ich sie doch lieber gleich rein kommen (!) und kommuniziere mit ihnen, damit sie nicht in solch eine Not kommen und mir damit Not machen.

Ja und wenn ich meine eigenen Gefühle willkommen heißen kann, dann fällt es mir auch zunehmend leichter, die Gefühlswesen der anderen Menschen willkommen zu heißen, sie wahrzunehmen und anzunehmen – so gut ich es in jedem Moment vermag.

Ja, lieber Leser, liebe Leserin,
dies möchte ich zum Anlaß nehmen, auch dich nochmal – und alle Lichtgestöber-Gäste, die in letzter Zeit neu hier dazu gekommen sind, von Herzen willkommen zu heißen hier in unserem bunten Blog-Häuschen.
Mach es dir mit all deinen inneren Gefühlswesen (gern auch „innere Kinder“ genannt) gemütlich und nimm dir von meinem Angebot, was dir gut tut. Den Rest lass einfach liegen – wie bei einem Buffet.

Viele bunte wohltuende Willkommensgefühle und -erfahrungen wünscht dir hier im Lichtgestöber und überall sonst
mit lieben Grüßen

Marina

P.S: Diese Facette der Liebe – das grundsätzliche WILLKOMMEN besingt auch Peter Makena in seiner wunderbaren kraftvollen und sanften Weise:

… Und selbst wenn gerade kein Mensch im Außen da ist, der uns willkommen heißt, so gibt es in unserem Herzen eine Stimme, die uns verbindet mit der Quelle der Liebe, in der wir alle eins sind… SIE macht uns Mut und nimmt uns an wie wir sind, mit all unseren Gefühlen – immer!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Weitere Impulse für die Seele (auch Willkommenstür-Gedanken) gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du
Engelkarten ziehen , kannst Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und vieles mehr.

Engel der Annahme

Hallo, du wunderbarer Mensch!

Es gibt manchmal Tage, die sind leicht und fröhlich und du bist mit dir und dem Tag rundum zufrieden.
An anderen Tagen geht es dir nicht gut …, du bist traurig, ärgerlich, wütend, ängstlich, verletzt … Das passiert zumeist dann, wenn ein anderer Mensch durch Worte oder Handlungen bewusst oder unbewusst in dir einen Schmerz berührt, wenn du meinst, keine Anerkennung zu bekommen, übersehen oder missachtet zu werden … Manchmal fühlst du dich auch unzufrieden mit dir selbst – vielleicht wenn du an deinem Tag nicht das geschafft hast, was du dir vorgenommen hattest.

Heute – ganz besonders auch dann, wenn du dich so fühlst – würde ich dich gern in meine liebevollen Lichtarme nehmen.

Weißt du, in deinem täglichen Erleben begegnest du den unterschiedlichsten Menschen, die auf dich in irgendeiner Weise reagieren. Diese Reaktionen lösen bei dir Gedanken aus, die wiederum die verschiedensten Gefühle in dir entstehen lassen. Das geht manchmal so blitzschnell, dass du die Gedanken hinter den Gefühlen gar nicht erkennen kannst. Jemand sagt z.B. einen Satz zu dir und sofort ist in dir ein Gefühl von Verletztheit, von Traurigkeit, von Wut … Das sind zumeist alte Schmerzen, die durch diesen Satz berührt werden. Dagegen kannst du kaum etwas tun. Aber du kannst dein Gefühl wahrnehmen und fühlen.
Stell dir einfach vor, wenn du gerade traurig bist, dass dieses Gefühl, die Traurigkeit, ein lebendiger kleiner Teil von dir ist – ein winziges Wesen, ein Kind … Berühre es mit den liebevollen Lichtarmen deines Herzens. Setze es ganz vorsichtig in dein Herz und sage zu ihm:

“Ja ich kann verstehen, dass du dich so fühlst, denn in dir ist etwas berührt worden, was deine Traurigkeit ausgelöst hat. Aber hier im Licht meines Herzens kannst du all das finden was dich heilt. Mach es dir hier richtig schön gemütlich und wisse, dass es meine Liebe, meine Anerkennung, mein Trost, mein Mitgefühl ist, was dich hier wärmt und hält. Bleibe du einfach so lange in der Sonne meiner Liebe sitzen wie du magst.”

Ich möchte dich einladen, deine Gefühle wahrzunehmen so oft es dir möglich ist, und sie immer und immer wieder in dein Herz zu nehmen. Dadurch bleibst du offen für dich selbst und auch für andere Menschen und Situationen. Du brauchst immer wieder dein Verständnis, dein Mitgefühl und deine Liebe. All das findest du in deinem Herzen, geliebter Mensch.
Ich wünsche dir, dass du dir all deine schwierigen Gefühle immer anschauen, und in dein Herz nehmen kannst.

Dein Engel der Annahme


Dieser Text ist ein Auszug aus dem Buch von Marina Kaiser und Rolf Meister “Engel weisen den Weg”, ISBN: 3-89906-940-4

… und hier geht es zu den anderen –> Tages-Impulsen

…und wenn du Lust hast, mit dem großen Botschafter-Freund des Lebens (auch genannt „ZU-FALL“) zu spielen, dann schau doch  in´s –> Zufalls-Spielzimmer.

HIer warten verschiedene von mir gestaltete Kartenstapel zum Online-ziehen auf dich.
Es gibt dort auch einen  Kartenstapel mit  Botschaften aus der göttlichen Quelle   – zu nutzen z.B als Antwort auf die Gebetskarten oder eigene Themen und Fragen, die dich bewegen

Osterbotschaft: Gütig, nur gütig…

Gütig – nur gütig magst du dich anschauen!
Denn nur in liebender Güte vermagst du alles zu sehen von dir.
Du brauchst nicht tief zu graben, um dich in deiner Vielfalt, in deinem Allsein zu erkennen. Es ist in jedem Moment so vieles da, was du entdecken kannst – und es ist dennoch nur ein Bruchteil deines gigantischen Seins.

Scheue dich nicht, gerade das,
was du am wenigsten gern an dir haben willst,
in dir zu finden.
Denn in dem Moment,
in dem du es mit liebender Güte anschaust,
verliert es seine Macht über dich
und du entschärfst eine versteckte “Bombe”.

Sei einfach neugierig, und frage dich:
Was fürchte ich am meisten in mir zu finden?
Und dann geh auf Wanderschaft in deinem Bewusstseins-Haus,
und sei offen auch für diesen Wesenszug in dir.

Er will sich wahrscheinlich verstecken,
weil er weiß, wie sehr du ihn vielleicht bisher verabscheut hast.
Deshab feiere ein Fest, wenn du ihn entdeckst,
schließe ihn in deine Arme, hol ihn heim in dein Herz –
der verlorene Sohn, die verschreckte Tochter
ist nun da und darf auferstehen
in deine Liebe hinein – in die Liebe der Welt.

Unnötig zu erwähnen,
dass du leichter auch die “unliebsamen” Wesen(szüge) der anderen
mit Güte betrachten kannst,

wenn du deine versteckten, verschreckten Sorgenkinder gefunden und heimgeholt hast
in dein Herz , das geborgen ist im großen Weltenherz.
Denn behalte im Bewusstsein:

Du trägst in dir
den Schmerz und das Herz der Welt.

In dem Momnent, in dem wir gefunden haben,
dass wir ALLES sind –
und alle anderen auch –
sind wir befreit.

© Marina Kaiser ♥♥♥

In diesem Sinne wünsche ich dir und allen Gästen hier

ein WUNDERvolles Fest voller ganz persönlicher
Oster-Entdeckungen

Ganz ~ ♥ ~ lich und österlich grüßt dich
Marina

******************

 

THANK YOU from my heart !!!

 

Stell dir vor, hinter dir ist ein Engel, der dich mit seinem Licht bestrahlt, so dass bald all deine Zellen zu strahlen beginnen und du bald selbst so strahlst wie dieser Engel. Dann stell dir ebenso hinter anderen Menschen ihre Engel vor. Auch sie strahlen dann im Licht ihrer Engel-Natur. Die Engel erwachen! Du trägst dazu bei!

Now see this in your mind’s eye. Standing behind you is an angel who permeates you with his light, so that all your cells begin to glow, so that you yourself start shining as brightly as this angel. Now in the same way, see all other people with their angels at their backs. How they too radiate the light of their angelic nature. The angels are awakening! You play a part in this!

Rolf Meister translated by Leon Hieros

Rolf Meister als Kind, as a child

Danke, von Herzen DANKE, lieber Leon, für deine wieder  so wunderbare englische Überraschung, die meine Augen feucht werden ließ und mein Herz wärmt.

Wäre das Wort „Danke“ das einzige Gebet, das Du je sprichst, so würde es genügen.

Αν η λέξη “Ευχαριστώ” ήταν η μοναδική προσευχή που έλεγες ποτέ, θα ήταν αρκετή..

Were the words “Thank you” the only prayer you ever uttered, it would be enough.
~ Meister Eckhart

Dieses so kraftvolle Zitat fand ich auch auf dem gehaltvollen, liebevollen und inspirierenden Blog:

https://solitarythinkers.wordpress.com/2019/05/07/gems-of-heaven/#like-7192

Kräfte für die Begrüßung des Neuen: Danken – segnen – lieben

„Und plötzlich weißt du:
Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen
und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“
Meister Eckhart

Möge das Jahr 2019, dessen Beginn wir heute würdigen
uns allen FREUDE bringen!

Zu Beginn des neuen Jahres :
danken für das, was war,
segnen, was das Neue  bringt,
während das Herz singt:
“Liebe das, was ist,
während du einfach du selber bist…”

Ein LIEBEvolles , KRAFTvolles und SEGENSreiches Jahr 2019 wünscht euch allen von Herzen
eure MarINa

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Vielleicht hast du ja Lust, auch in mein kerzen47Zufalls-Spielzimmer mit diversen Kartensets von mir zu kommen und dir selbst eine Gebetskarte zu ziehen oder eine andere Karte ( vielleicht eine Karte mit einer Botschaft des liebenden Lichts, oder eine Engelkarte , Christuskarte, Blütenkarte, Heilungskarte) für diesen Augenblick…

******************

Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

21 Stille – die große Meisterin

Stille und Frieden sind wie Schwester und Bruder,
sie beide gehören zusammen und führen uns in das Bethlehem unseres Herzens.
Mögen wir den Mut und das Vertrauen aufbringen,
uns Zeiten der Ruhe und Stille zu gönnen,
gerade jetzt im Advent – so kurz vor dem Fest.

Liebevolle stille Stunden,
in denen wir die zarte Stimme des Herzens hören und fühlen können,
wünsche ich uns allen von Herzen

Mit einem leisen Namasté grüßt euch Marina

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

20 Fürchte dich nicht

Mir tut es gut, mich zu Beginn des Tages zu fragen:
Welche Abenteuer erwarten mich wohl an diesem Tag heute?
Wo, wie und auf welche Weise
kann ich heute Heimatgefühle empfinden?

Was sagt meine innere Stimme mir heute?

„Fürchte dich nicht!“
– das was damals die Engel gesagt hatten,

ist immer noch und immer wieder
eine wohltuende beruhigende Äußerung für mich
,
die auch meine innere Stimme mir oft sagt
– wenn auch in anderen Worten,

wie z.B. „Du kannst ganz beruhigt sein, du kannst vetrauen.
Alles ist gut!“
Vielleicht sollten wir uns das oder ähnliches auch gegenseitig so oft wie möglich sagen oder auf andere Weise vermitteln!

Zeit und Muße, der inneren Stimme zu lauschen,
Offenheit für neue Gedanken und Wege,
Neugier auf die vorweihnachtlichen Abenteuer,
die uns an diesem Adventstag heute erwarten mögen,
wünscht dir, mir und uns allen
Marina

…und natürlich soll auch wieder ein musikalischer Advents-Gruß dabei sein .
Heute stammt er aus den Philippinen:

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

9. Das Leben hilft uns, Verbindungen zu knüpfen, wenn wir diesen Wunsch äußern…

Für diejenigen, die sich heute etwas Zeit für „Weihnachtsmann-Eindrücke der besonderen Art“ nehmen möchten, habe ich hier noch eine Episode mit einem gütigen Weihnachtsmann aus dem Adventsroman „Engel weisen den Weg“ von Rolf Meister und mir:

„ … und dieses kleine hübsche Mädchen hier ist Lucie, nicht wahr?“ meinte der Weihnachtsmann lächelnd. „Dich kenne ich doch schon ganz lange! Und ich glaube, ich weiß auch warum du so traurige Augen hast. Du bist so traurig, weil deine Mutti gestorben ist, nicht wahr, kleine Prinzessin?“

Lucie nickte und schaute den Weihnachtsmann ehrfürchtig an. Im Heim hatten viele Kinder ihre Zweifel an der Wahrheit des Weihnachtsmannes geäußert. Hier nun stand er leibhaftig vor ihr und sagte Dinge, die ein anderer fremder Mann nicht wissen konnte. Das musste sie den anderen erzählen! Claus hockte sich hin, um in etwa auf gleicher Höhe mit dem schüchternen Mädchen zu sein.

„Möchtest du auf meinen Schoß kommen und mir von deinem Kummer erzählen?“ fragte er sie freundlich. Und zum Erstaunen ihrer beiden erwachsenen Begleiter nickte Lucie und ihre Augen begannen zum ersten Mal seit etlichen Wochen wieder zu leuchten. Sie ließ die Hände ihrer zwei erwachsenen Begleiter , Christina und Christoph, los und ging zum Weihnachtsmann, der sich mit ihr gemütlich in seinen großen Weihnachtsmannsessel nieder ließ.

Und wie schon vielen anderen kleinen und großen Kindern sagte der Weihnachtsmann zu ihr: „Du kannst mir alles sagen, denn ich bin der Weihnachtsmann und höre alles mit meinem Herzen.“
Tatsächlich öffnete das kleine Mädchen dem alten Mann ihr Herz und erzählte ihm all seine Sorgen, seinen tiefen Kummer.

Christina und Christoph hörten nicht, was die beiden miteinander sprachen, aber sie sahen, wie ernsthaft beide miteinander redeten, wie vertrauensvoll das Kind den alten Mann anschaute und wie sie erst erstaunt und dann fast froh in seine gütigen Augen blickte.

Nach einem Weilchen zeigte Claus in Richtung der zwei wartenden Erwachsenen. Das Mädchen nickte und ein vorsichtiges scheues Lächeln erhellte das eben noch so ernste schmale Gesichtchen. Auch sie bekam vom Weihnachtsmann etwas geschenkt: Sie empfing einen zart gelben Schmetterling, der aus Seidenpapier und Goldfolie gebastelt war. Damit rannte sie nun auf Christina zu, der sie soeben vom sicheren Schoß des Weihnachtsmannes aus zugenickt hatte.

Aufgeregt zeigte sie ihr das Geschenk und sagte: „Der Weihnachtsmann kennt meine Mutti! Er hat gesagt, dass sie noch lebt, nur unsichtbar. Und er sollte mir den Schmetterling von ihr schenken, denn mit Schmetterlingen ist es wie mit Menschen. Sie leben nachdem sie Raupe waren weiter. Wir leben auch immer weiter. Mutti auch. Und wenn ich still bin, kann ich sie in mir drin hören. Der Weihnachtsmann sagt, es ist okay, wenn ich traurig bin, aber Mutti will nicht, dass ich dadurch einsam werde. Sie sagt, dass du und Christoph … , also dass ihr meine beiden großen Freunde sein könnt, und dass ich euch alles sagen kann. Und sie hat den Weihnachtsmann gebeten, dass er mir das von ihr sagen soll, denn in Wahrheit ist er auch unsichtbar. Die großen Kinder sagen, er ist nur ein Märchen, aber er sagt, dass manche Menschen seine unsichtbare Kraft zu Weihnachten in sich spüren, egal ob sie sich einen roten Mantel anziehen oder nicht. Deshalb gibt es so viele Weihnachtsmänner. Das sind ganz normale Menschen, die seine Gedanken in ihren Herzen spüren und so tun, als ob sie er wären. Das ist ganz okay, meinte der Weihnachtsmann. Aber der wahre Weihnachtsmann ist unsichtbar, so wie jetzt meine Mutti. Deshalb kann er sie auch dort treffen und mir jetzt von ihr Grüße bestellen. Wollt ihr denn meine Freunde sein?“ fragend schaute die kleine Lucie, die jetzt ganz lebendig geworden war, die beiden Großen an.

„Sehr, sehr gern!“ antworteten die beiden verblüfften Erwachsenen fast gleichzeitig. Dankbar schauten sie zum Weihnachtsmann hin, der ihnen lächelnd zuwinkte und gerade wieder ein anderes Kind auf seinen Schoß hob…

An dieser Stelle verlassen wir Lucie und ihre beiden erwachsenen Freunde wieder.
Falls der eine oder die andere am Bildschirm auch manchmal traurig ist, denkt dran was der Weihnachtsmann gesagt hat: „Es ist okay, traurig zu sein … wir sollten nur nicht zulassen, dass wir dadurch einsam werden.“
Allein der Beschluss dazu reicht aus, um das Leben zu veranlassen, uns Menschen in unser Leben zu schicken, zu denen wir leicht Verbindung aufnehmen können – und auch die Verbundenheit mit Menschenseelen zu fühlen, die uns voraus gegangen sind…

Wer könnte das wohl heute und in den nächsten Tagen sein, den das Leben uns schickt…?

Seid behütet und sicher, dass das Leben euch nie allein lässt, wenn ihr äußert, dass ihr in Verbindung sein wollt.
Ganz herzlich grüßt euch
eure Marina

 

8. Der Geist des Christus in dir

Alle Jahre wieder

Ja – vielleicht erkennt es der eine oder die andere wieder?

Ich habe mir die Freiheit genommen, dem Lied „Alle Jahre wieder“ diese drei eigenen Strophen hinzu zu fügen.

Die Worte „…ruhe in MIR aus“ lassen mich tief atmen und tun mir einfach gut, so wie auch das Gefühl, das bei der Vorstellung entsteht, an einer liebenden Hand geleitet zu werden.
Hier nun das klassische „Alle Jahre wieder“:

Was könnte der liebende Geist, den wir mit diesem Lied besingen, mir und dir sagen wollen …?
Vielleicht folgendes:

ICH grüße dich, geliebter Mensch!

Einst sagte ICH durch Jesus von Nazareth:
Wenn Ihr werdet wie die Kinder erlangt Ihr leicht das Himmelreich.
Heute möchte Ich dich einladen,
dich ganz bewusst wie ein Kind zu fühlen.

Egal, was zu tun ist, tue es mit MIR, an meiner Hand,
unter meinem liebevollen, ermutigenden Blick.

Jetzt, in diesem Moment lade ICH dich zärtlich ein:
Komm zu MIR, geliebtes Menschenkind!Und wenn du magst, lehn dich an MICH an.

Ja, du hast richtig gelesen, benutze deine Fantasie!
Sie ist eine geistige Wirklichkeit!
Sie ist so wertvoll!

In dieser Seins-Ebene, in der geistigen Welt,
ist alles möglich, was du dir wünschst.
Hier können wir gemeinsam alles erleben, was dir gut tut.

Stell Dir einfach vor, da, wo du sitzt, bin auch ICH.
Du sitzt im Schoße meines Geistkörpers.

ICH kann als energetisches Wesen ja überall sein.
So groß, so klein, wie es gerade gebraucht wird.

ICH BIN gerade JETZT
im Polster deines Sessels, deines Sofas, deines Stuhls…
ICH sitze hinter dir und meine Energie berührt dich.
Kuschel dich an MICH, lehne dich an meine liebende Brust.

Sei so klein, wie du möchtest.
Und nun spüre wie dein Atem mit meinem Atem schwingt.
Lass uns einfach ein Weilchen gemeinsam atmen
und ganz sacht wirst du merken, wie Frieden Einzug hält.

Spürst du? Wir sind EINS, geliebtes Kind.

Liebevoll umfängt dich MEIN Geist,
als dein Freund und Bruder
Christus

Und hier noch die musikalische Zusage

„ICH BIN bei dir…“

Dass wir uns von IHM , dem göttlichen Geist, an liebender Hand geführt und mit gütigen Augen gesehen fühlen, gerade jetzt in diesem Moment – und immer, immer wieder (!) , wünsche ich uns von Herzen – und das nicht nur zur Weihnachtszeit, aber gerade auch dann – und alle Jahr wieder 😉 !
Herzlichst Marina

Übrigens :    Weitere Christus-
botschaften gibt esin meinem Buch (ISBN: 978-3-7386-1047-5 12,90 €) In Gnade und Güte – geborgen im Herz des Meisters.  Das Buch kann bei mir bestellt werden – per Tel. 030/721 89 38 oder via Mail an marina.kaiser111 ät gmail.com

Und auf meiner Webseite  http://www.marina-kaiser.de  kannst du auch Adventskalendertürchen öffen, kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

7. Wärme und Licht

Gerade im Dezember gibt es wohl die meisten Lichter – seien es Kerzen, kleine Lämpchen oder Lichterketten verschiedenster Größen, Formen und Farben.
Für mich symbolisieren sie das Licht aller Lichter – und ich wünsche uns, dass wir uns von den verschiedensten Lichtern verzaubern lassen und den Schimmer der Sehnsucht nach einem Wunderland drin erkennen, voll Geborgenheit, Wärme und Liebe.
Und vielleicht bedarf es gelegentlich auch ein Stück Toleranz… auf dass wir nachsichtig sind mit manchem Zeug, das uns zuweilen doch recht seltsam anmutet, denn wer weiß, ob nicht auch daran irgend jemandes Herz hängt…
Ich habe übrigens das Wort „Kitsch“ schon lange aus meinem Wortschatz gestrichen, denn es beinhaltet eine Bewertung, eine Abwertung von Dingen, die manch einen berühren und Gefühle entstehen lassen, die für einen anderen bei dem gleichen Ding nicht entstehen würden.

Als musikalischen Vorweihnachts- Apperitif habe ich passend zum Thema „Lichter und Kerzen – Wärme und Licht“ heute etwas Nostalgisches ausgewählt:
CANDLES GLOWING

Herzlich grüßt euch
Marina

*******************************

Weitere Impulse für die Seele gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, einen weiteren musikalischen Weihnachtsapperitif genießen, kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

6. Lässt du dich berühren von SEINEM Geist ?

Hmm – wie ist das denn eigentlich mit dem Geist des Nikolauses?
Also für mich ist das so:
Mit dem Geist des Nikolauses ist es wie mit dem Geist des Weihnachtsmannes und dem Geist der Weihnacht überhaupt : das, was wir mit ihm verbinden, erfahren wir in der ein oder anderen Weise in unserer inneren Welt, und vielleicht auch manchmal in der äußeren.

Dass wir heute einige süße Überraschungen erleben oder anderen bereiten und damit den Gesit des Nikolauses lebendig sein lassen , wünsche ich uns ganz besonders für diesen Tag!

Meine Nikolaus-Gabe für euch ist ein kleiner Film mit einem mir bislang unbekannt gewesenen Song über den „Spirit of Santa Clauss“ :

Und wer jetzt noch mehr Lust hat, sich vom liebevollen Geist des Weihnachtsmannes oder Nikolauses berühren zu lassen , kann sich vertiefen in meine Geschichte:
Macht, Liebe und Unschuld

Herzliche Nikolausgrüße schickt euch
Marina

Weitere Impulse für die Seele (auch Willkommenstür-Gedanken) gibt es u.a. auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

4. Erwarte… lausche… spüre… – dein Abenteuer “Fühlen” wartet auch heute auf dich

Die spannendsten und schönsten Abenteuer beginnen in unseren Herzen.
Denn es gehört Mut dazu, Gefühle zuzulassen. Fühlen bringt Intensität und Erfüllung, kann aber auch Angst machen in seiner gesamten reichhaltigen Palette, die von Liebe, Vertrauen, Frieden und Freude über Hoffnung und Sehnsucht bis zu Traurigkeit, Wut und Schmerz reicht.

Irina Prekop, eine erfahrene russische Therapeutin (die Begründerin der Festhaltetherapie), die ich sehr verehre, hat vor einigen Jahren in einem ihrer Seminare, gesagt:

„Die Schmerzen unserer Kindheit werden sich wohl niemals vollständig auflösen, aber unser Herz wird stärker und stärker, sie tragen zu können und unterstützt uns in dem Mut, Neues zuzulassen und uns immer wieder neu der Liebe zu öffnen.“

Ich wünsche uns allen täglich neu die Bereitschaft und den Mut, in unser Herz zu lauschen, uns etwas Zeit zu nehmen, um zu fühlen, was aus der Tiefe unseres Seins empor steigen möchte, um von uns bedingungslos geliebt und angenommen zu werden.
Und das ist wohl eines der größte Geschenke, die wir uns selbst machen können.

Eine abenteuerliche, berührende Zeit in diesem Advent wünscht euch
Marina

**************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

3. Unerwartet kommt die Gnade

Für mich ist GNADE die tiefste Erfahrung von Liebe – von Bedingungslosigkeit.
GNADE heißt für mich etwas geschenkt zu bekommen,
ohne es erarbeiten oder sonstwie erringen zu können.

Da kann es sich um etwas zwischen zwei Menschen handeln –
Erfahrungen von Großmut, Güte, Vergebung…

um eine Erfahrung unerwarteteten Friedens tief im Inneren
vielleicht in einer Situation, die sich erst mal gar nicht nach Frieden anfühlt…

Oder auch um die Gnade, dass ich mit mir selbst gnädig sein kann,
meine Grenzen und Unzulänglichkeiten mit Liebe und Verständnis betrachte
und mich nicht länger verurteile für etwas,
das ich nach wie vor gelinde gesagt „nicht toll“ finde.

Wenn gar nichts mehr geht, dann bleibt die Gnade –
die Bitte um Gnade,die Hoffnung auf das Unerwartete, Unvorhersehbare, und die Bereitschaft, mich für die Gnade zu öffenen und sie anzunehmen, wenn sie sich zeigt.

Erfahrungen von Gnade bleiben tief in mir gespeichert und sind unendlich kostbare Geschenke für mich, sei es dass andere gnädig mit mir waren, oder dass ich selbst die Gnade erhielt, mich als verständisvoll und großmütig erfahren zu können.

Ich wünsche uns allen von Herzen, besonders jetzt im Advent,
Gnade zu erfahren –
und sie uns selbst und anderen zuteil werden zu lassen.

Na ja – und welches Lied könnte zu diesem Thema wohl besser passen als

AMAZING GRACE

*********************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen,
kannst Engelkarten ziehen , kannst weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Zeiten der Stille für die Seele

2.es sich schoen machen

Möge es uns gelingen, in all dem, was uns beschäftigt,
was notwendig ist und was wir gern tun wollen,
uns auch Zeiten der Stille für die Seele einzuräumen,
Zeit zum Träumen, um unseren Wünschen und Visionen
Flügel wachsen zu lassen.

Und als musikalischen Vorweihnachtsapperitif habe ich etwas ausgewählt,
das mich (und vielleicht auch den einen oder die andere hier) sanft inspiriert,
unserem inneren Kind zu folgen,
den Weg in die innere Welt zu finden, in der die Träume leben
und sich alte Erinnerungen und Wünsche
mit bunten neuen Fantasien verweben:

Wahrhaft besinnliche Zauber-Zeiten voll tiefem inneren Frieden
wünscht dir, mir und uns allen

Marina

*************************

Weitere (auch weihnachtliche) Impulse für die Seele gibt es u.a. auch auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de
Da kannst du Adventskalendertürchen öffen, einen anderen musikalischen Weihnachts-Apperitif genießen,
kannst Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, weihnachtliche und andere Geschichten lesen, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest Botschaften von Engeln, Christus, Maria, Gedichte, Meditationen , meine aktuellen Angebote und mehr.

Die gute Laune herbei singen…

Hallo, Ihr Lieben in Nah und Fern,
eben habe ich etwas Neues gelernt: Habe mein Gute-Laune-Lied gesungen, aufgenommen und bei soundcloud hochgeladen. So und nun stelle ich es hier ein, um es mit euch zu teilen.

Es möge wirksam sein als Stimmungsaufheller ohne unerwünschte Nebenwirkungen, indem wir einfach unsere Aufmerksamkeit auf die kleinen Schönheiten und Wunder des Tages lenken…

Gute Laune kann man nicht in jedem Moment willentlich „machen“, aber wir können sie rufen, für sie bereit sein, uns auf sie ausrichten und dann die Sinne weit aufmachen für das WUNDERbare, was dann geschieht – manchmal gaaanz sacht…

Und nun… eins, zwei, drei – los…
(Zum Hören müßt ihr auf die graue Wellenlinie unten im Bild klicken)

Einen frohen Sonntag wünscht euch
eure Marina

 

Oktober – unser Licht leuchten lassen

Lichtgeflüster

Ihr Lieben in Nah und Fern,
nun wo der Sommer sich verabschiedet hat mit seinem intensiven Sonnenschein in diesem Jahr will
der Oktober uns einladen, unser inneres Licht besonders hell strahlen zu lassen.
Wenn das Licht eine Stimme hätte, würden ES uns vielleicht folgendes zuflüstern:

ICH BIN das Licht in deinem Herzen. Komm zu mir, mein geliebtes menschliches Wesen, sinke tiefer mit deinem Bewusstsein – hinein in dein Herz, in das leuchtende Zentrum, in das Licht, das deine Wahrheit enthält. Sieh und fühle, wie die Sonne deines Herzens immer heller, immer weiter strahlt – weit über die Grenzen deines Körpers hinaus. Sei in diesem wunderbaren Leuchten – sei eins mit MIR.
ICH BIN deine Zuflucht, deine Sicherheit, deine Tankstelle … ICH BIN deine wahre Größe, die Quelle deiner Freude … ICH BIN die Kraft des Lichts und der Liebe, die dich hält im Sturm, tröstet im Kummer und stark macht für dein Leben hier in dieser Welt, für alle inneren und äußeren Belange.
Komm, lass uns gemeinsam dein zartes inneres Kind mit unserem Licht verwöhnen – es streicheln, beruhigen, ermutigen und lebendig machen.

Komm, lass uns unsere Strahlen in alle Richtungen schicken und die Gemüter der Menschen mit Licht berühren. Sende unsere Strahlen an die Menschen, die du liebst, die dir nahe stehen …
Egal an welchem Ort sie sind, WIR erreichen sie in Sekundenschnelle – und kein Strahl unseres Lichts wird jemals verloren gehen. Komm, geliebtes Wesen, lass uns unser Licht noch weiter ausdehnen!
Sende unsere Strahlen auch zu den Menschen, mit denen du nicht verwandt oder befreundet bist, die aber gerade in deinen Gedanken erscheinen, weil sie Licht und Kraft brauchen. Das kann ein Nachbar, eine Verkäuferin, ein Kollege oder der Freund eines Freundes sein … Wer immer dir gerade einfällt, lass uns einen Strahl unseres Lichts zu ihm senden.
Komm, mein innig geliebter Mensch, gehe noch einen Schritt weiter in deiner Ausdehnung und lass uns Lichtstrahlen auch zu denjenigen senden, mit denen du Schwierigkeiten hast oder hattest. Erlaube dir, unser großartiges, grenzenloses Leuchten auch dorthin auszustrahlen, und fühle, wie unser Licht dich beinahe schwerelos macht.
Und lass auch in weit entfernte Orte unser Licht strahlen – sende es zu den Menschen, die an den Punkten wirtschaftlicher oder politischer Macht sitzen und dringend Licht brauchen, um Entscheidungen für Frieden und Harmonie auf der Erde zu treffen. Schicke die Strahlen unseres Lichts an die „Machthaber“, der dir jetzt gerade einfallen.
Lass uns unser Licht auch an die „Machtlosen“ senden, die Leidenden, die Heimatlosen, die Traurigen, die Hungernden dieser Welt.

Und sei dir sicher: In diesen kostbaren Minuten wird die Welt durch dich wieder ein Stückchen heller, einfach deshalb, weil du ausstrahlst, was du bist: Licht und Liebe.
WIR sind immer eins, du und ich – auch dann, wenn du nicht daran denkst.

WIR alle sind eins, und im Licht deines Herzens kannst du es spüren. WIR sind mit dir verbunden,   WIR, die guten Kräfte deines Lebens

Dies ist ein Auszug aus dem 271. Brief meines Buches „Engel, die guten Kräfte deines Lebens“ – Band II (Hingabe und Meisterschaft). ISBN: 3-931723-31-3 . Dort findest du Engel, Meditationen, Chakra-Feiertage, Botschaften des Chakras, Anregungen zu prakt. Übungen uvm.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Möge für dich (nicht nur im Oktober) dein inneres Licht immer deutlich wahrnehmbar sein .
Dass du es täglich leuchten lässt und dich von IHM genährt und gestärkt fühlst , wünscht dir mit lieben Grüßen
Marina

Und hier sind einige Angebote im Oktober, die uns darin stärken können, unser Licht mehr und mehr zu spüren und es strahlen zu lassen in unsere Worte, KLänge, Entscheidungen und Handlungen hinein:

Die täglichen Kraftimpulse für jeden Tag des Monats auf meiner Webseite

Herzlich lade ich auch im Oktober wieder zum gemeinsamen Singen ein am 1.Montag des Monats – das ist diesmal der 1.10.2018:

–> Singen, dass die Seele strahlt –
das gänzlich unperfekte, fröhliche Montags-Singen

Es kann recht spannend sein, online Karten zu ziehen.
Falls du das auch ausprobieren willst, dann
klicke hier –> wenn du Gebetskarten ziehen willst
klicke hier –> wenn du Antworten aus der Quelle ziehen willst
klicke hier –> wenn du aus einer Auswahl anderer Kartendecks etwas ziehen willst

 

September – den Botschaften des Herzens lauschen…

Herzgeflüster

Ihr Lieben in Nah und Fern,
der September will uns einladen, wieder tiefer nach innen zu gehen und der Stimme zu lauschen, die unsere beste Beraterin ist, die uns in allen Fragen, Themen, Herausforderungen und manchmal auch Kümmernissen mit liebevollen, Weg-weisenden Impulsen zur Seite steht.

Mir tut es immer gut, mir alles bildlich vorzustellen und so sehe ich ein gütiges, weises Wesen in meinem Herzen, oder ich stelle mir mein Herz mit einem Gesicht und Armen ausgestattet vor, so dass ich mich umarmen lassen kann oder mich in das Lichtwesen oder die Lichtessenz meines Herzens wie in ein wunderschönes flauschiges Kuschelkissen hinein fallen lassen kann.

Erstmal zur Ruhe kommen… atmen… weich werden… entspannen… und dann die Frage, die mich bewegt nach innen stellen…
Die Antwort steigt vielleicht in Form eines Bildes, eines Wortes, eines Satzes oder eines Gefühls empor. Das ist von Mal zu Mal anders und eine interessante Überraschung, abzuwarten „was kommt und wie es kommt“.

Manchmal stelle ich – besonders dann, wenn es möglichst schnell und klar gehen soll –  einfache Ja- Nein-Fragen und spüre nach,
– ob es „in mir nickt“ oder eher dazu „in mir den Kopf schüttelt“ – also ob ein geringfügiger Bewegungsimpuls  in mir eher senkrecht (Ja) oder eher waagerecht (nein) ist, oder
– ob ein Licht in mir grün (Ja) oder rot (nein) erscheint.

Möge für dich (nicht nur im September) die Sprache deines Herzens und seine Botschaften an dich immer deutlich wahrnehmbar sein und die Kommunikation zwischen dir und deinem Herzen  stets hilfreich für dich sein!
Dass du dich im September von deinem Herzen gut geführt und dich in IHM gut aufgehoben fühlst, wünscht dir mit lieben Grüßen
Marina

Und hier sind einige Angebote im September, die Impulse geben zum Eintauchen in die Geborgenheit unseres Herzens und zum Spüren und Hören, was ES uns vermitteln will :

Die täglichen Kraftimpulse für jeden Tag des Monats auf meiner Webseite

Herzlich lade ich auch im September wieder zum gemeinsamen Singen ein am 1.Montag des Monats:

–> Singen, dass die Seele strahlt –
das gänzlich unperfekte, fröhliche Montags-Singen

Es kann recht spannend sein, online Karten zu ziehen.
Falls du das auch ausprobieren willst, dann
klicke hier –> wenn du Gebetskarten ziehen willst
klicke hier –> wenn du Antworten aus der Quelle ziehen willst
klicke hier –> wenn du aus einer Auswahl anderer Kartendecks etwas ziehen willst