Eine Gedankenspur zum inneren Frieden…

Man kann nur so wie man kann –

bis man anders kann.

Karin Dettenrieder

Ich wünsche dir, mir und uns allen DEN Frieden, der daraus entsteht, wenn wir unsere Handlungen, Gefühle und Entscheidungen bis auf ihren Ursprung zurück verfolgen und dabei erkennen, dass wir und jeder andere auch ausnahmslos das Beste getan haben, was zu diesem Zeitpunkt im Rahmen unserer Prägungen, unserer Möglichkeiten, unserer Einsichten, unserer Nevenkraft, unserer Weltanschauung möglich war.

Shalom – Namasté – salam

Fühlt euch behütet und geliebt vom großen Liebhaber allen Lebens, der ausnahmslos gütig auf uns schaut.

Von Herzen
Marina

 

Advertisements

November – zur Ruhe kommen und Geborgenheit finden

Ihr Lieben in Nah und Fern,
ich wünsche uns im November die Zeit, den Mut und die Bereitschaft, ruhiger zu werden, die Kraft der Langsamkeit und der Stille wirken zu lassen und tiefer zu sinken in den KRAFT-RAUM in uns , der es uns ermöglicht, uns geborgen zu fühlen – umhüllt von unserem Körper und unserem Leben – in dem wir uns wie in einer unsichtbaren Hand geborgen und gut aufgehoben fühlen mögen.

Was kann wichtiger sein, als uns in uns selbst und in unserem Leben wohl und geborgen zu fühlen…? Mögen wir die Gegenwart von uns selbst als wohltuend empfinden – denn wer außer wir selbst sind IMMER bei uns? Seien wir gut zu uns und gönnen wir uns Zeit und Drucklosigkeít…

Und hier sind einige Angebote im November, die uns Ruhe und Geborgenheit tiefer fühlen lassen können, wenn wir uns darauf einlassen…

Die täglichen Kraftimpulse für jeden Tag des Monats auf meiner Webseite

Herzlich lade ich auch im November wieder zum gemeinsamen Singen ein am 1.Montag des Monats – das ist diesmal der 5.11.2018:

–> Singen, dass die Seele strahlt –
das gänzlich unperfekte, fröhliche Montags-Singen

Es kann recht spannend sein, online Karten zu ziehen.
Falls du das auch ausprobieren willst, dann
klicke hier –> wenn du Gebetskarten ziehen willst
klicke hier –> wenn du Antworten aus der Quelle ziehen willst
klicke hier –> wenn du aus einer Auswahl anderer Kartendecks etwas ziehen willst

Die Kraft des Verstehens und der Güte

Haben wir uns ersteinmal von dem Gedanken berühren lassen,
dass ausnahmslos JEDER
im Rahmen seiner Möglichkeiten,
seiner Prägungen,
seines Wertesytems,
seiner Nervenkraft,
seines Wissens,
und seiner Kraft zu lieben
das BESTE tut, was er tun kann,
in jedem Moment,
besonders auch in den schwachen Momenten,
zieht eine Milde in uns ein,
die uns weicher macht,
die sich wie eine flauschige, duftige Decke
sanft auf unsere verspannten Schultern legt,
die uns geborgen in einer wohlwollenden Kraft

mehr und mehr einfach lieben lieben lässt –
lieben aus einem Verstehen heraus,
dass keiner anders kann,
als er in jedem Moment kann –
und… seinem inneren Drehbuch
nur folgen kann.

Ich wünsche uns allen diese heilende flauschige Decke,,
die aus Güte, aus Liebe und
aus tiefem gegenseitigen und eigenem Verstehen gewebt ist.
Frieden – Shalom – Salam – Namasté
Marina

Die gute Laune herbei singen…

Hallo, Ihr Lieben in Nah und Fern,
eben habe ich etwas Neues gelernt: Habe mein Gute-Laune-Lied gesungen, aufgenommen und bei soundcloud hochgeladen. So und nun stelle ich es hier ein, um es mit euch zu teilen.

Es möge wirksam sein als Stimmungsaufheller ohne unerwünschte Nebenwirkungen, indem wir einfach unsere Aufmerksamkeit auf die kleinen Schönheiten und Wunder des Tages lenken…

Gute Laune kann man nicht in jedem Moment willentlich „machen“, aber wir können sie rufen, für sie bereit sein, uns auf sie ausrichten und dann die Sinne weit aufmachen für das WUNDERbare, was dann geschieht – manchmal gaaanz sacht…

Und nun… eins, zwei, drei – los…
(Zum Hören müßt ihr auf die graue Wellenlinie unten im Bild klicken)

Einen frohen Sonntag wünscht euch
eure Marina

 

Oktober – unser Licht leuchten lassen

Lichtgeflüster

Ihr Lieben in Nah und Fern,
nun wo der Sommer sich verabschiedet hat mit seinem intensiven Sonnenschein in diesem Jahr will
der Oktober uns einladen, unser inneres Licht besonders hell strahlen zu lassen.
Wenn das Licht eine Stimme hätte, würden ES uns vielleicht folgendes zuflüstern:

ICH BIN das Licht in deinem Herzen. Komm zu mir, mein geliebtes menschliches Wesen, sinke tiefer mit deinem Bewusstsein – hinein in dein Herz, in das leuchtende Zentrum, in das Licht, das deine Wahrheit enthält. Sieh und fühle, wie die Sonne deines Herzens immer heller, immer weiter strahlt – weit über die Grenzen deines Körpers hinaus. Sei in diesem wunderbaren Leuchten – sei eins mit MIR.
ICH BIN deine Zuflucht, deine Sicherheit, deine Tankstelle … ICH BIN deine wahre Größe, die Quelle deiner Freude … ICH BIN die Kraft des Lichts und der Liebe, die dich hält im Sturm, tröstet im Kummer und stark macht für dein Leben hier in dieser Welt, für alle inneren und äußeren Belange.
Komm, lass uns gemeinsam dein zartes inneres Kind mit unserem Licht verwöhnen – es streicheln, beruhigen, ermutigen und lebendig machen.

Komm, lass uns unsere Strahlen in alle Richtungen schicken und die Gemüter der Menschen mit Licht berühren. Sende unsere Strahlen an die Menschen, die du liebst, die dir nahe stehen …
Egal an welchem Ort sie sind, WIR erreichen sie in Sekundenschnelle – und kein Strahl unseres Lichts wird jemals verloren gehen. Komm, geliebtes Wesen, lass uns unser Licht noch weiter ausdehnen!
Sende unsere Strahlen auch zu den Menschen, mit denen du nicht verwandt oder befreundet bist, die aber gerade in deinen Gedanken erscheinen, weil sie Licht und Kraft brauchen. Das kann ein Nachbar, eine Verkäuferin, ein Kollege oder der Freund eines Freundes sein … Wer immer dir gerade einfällt, lass uns einen Strahl unseres Lichts zu ihm senden.
Komm, mein innig geliebter Mensch, gehe noch einen Schritt weiter in deiner Ausdehnung und lass uns Lichtstrahlen auch zu denjenigen senden, mit denen du Schwierigkeiten hast oder hattest. Erlaube dir, unser großartiges, grenzenloses Leuchten auch dorthin auszustrahlen, und fühle, wie unser Licht dich beinahe schwerelos macht.
Und lass auch in weit entfernte Orte unser Licht strahlen – sende es zu den Menschen, die an den Punkten wirtschaftlicher oder politischer Macht sitzen und dringend Licht brauchen, um Entscheidungen für Frieden und Harmonie auf der Erde zu treffen. Schicke die Strahlen unseres Lichts an die „Machthaber“, der dir jetzt gerade einfallen.
Lass uns unser Licht auch an die „Machtlosen“ senden, die Leidenden, die Heimatlosen, die Traurigen, die Hungernden dieser Welt.

Und sei dir sicher: In diesen kostbaren Minuten wird die Welt durch dich wieder ein Stückchen heller, einfach deshalb, weil du ausstrahlst, was du bist: Licht und Liebe.
WIR sind immer eins, du und ich – auch dann, wenn du nicht daran denkst.

WIR alle sind eins, und im Licht deines Herzens kannst du es spüren. WIR sind mit dir verbunden,   WIR, die guten Kräfte deines Lebens

Dies ist ein Auszug aus dem 271. Brief meines Buches „Engel, die guten Kräfte deines Lebens“ – Band II (Hingabe und Meisterschaft). ISBN: 3-931723-31-3 . Dort findest du Engel, Meditationen, Chakra-Feiertage, Botschaften des Chakras, Anregungen zu prakt. Übungen uvm.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Möge für dich (nicht nur im Oktober) dein inneres Licht immer deutlich wahrnehmbar sein .
Dass du es täglich leuchten lässt und dich von IHM genährt und gestärkt fühlst , wünscht dir mit lieben Grüßen
Marina

Und hier sind einige Angebote im Oktober, die uns darin stärken können, unser Licht mehr und mehr zu spüren und es strahlen zu lassen in unsere Worte, KLänge, Entscheidungen und Handlungen hinein:

Die täglichen Kraftimpulse für jeden Tag des Monats auf meiner Webseite

Herzlich lade ich auch im Oktober wieder zum gemeinsamen Singen ein am 1.Montag des Monats – das ist diesmal der 1.10.2018:

–> Singen, dass die Seele strahlt –
das gänzlich unperfekte, fröhliche Montags-Singen

Es kann recht spannend sein, online Karten zu ziehen.
Falls du das auch ausprobieren willst, dann
klicke hier –> wenn du Gebetskarten ziehen willst
klicke hier –> wenn du Antworten aus der Quelle ziehen willst
klicke hier –> wenn du aus einer Auswahl anderer Kartendecks etwas ziehen willst

 

Danke , lieber SEPTEMBER, …

… für alles, was du mir geschenkt hast.
Was war es denn eigentlich…?
Rückschau…

DANKE!

Wie kann ich mich heute Liebe fühlen lassen?

– die Liebe des Lebens…
– meine Liebe…

Spazieren gehen und bunte Blätter sammeln bei dem schönen Sonnenwetter – mit lecker Eis am Nachmittag…
Und … au ja, ich bereite mein –> Montagssingen für morgen vor…
das macht Laune!
Ich freu mich schon auf diesen singenden Oktober-Beginn!

Und wie lässt du dich LIEBE fühlen heute?

Herzlich grüßt euch
eure Marina

Orientierung (wenn es mal „wackelt“)

Mit Respekt trete ich einen Schritt zurück
und lasse Deines bei dir.
Ich bin zuhause in mir.

Elegant und gelassen gehe ich eine Schritt zur Seite
und lasse alles, was nicht Liebe ist, an mir vorbei fließen.

In Demut verneige ich mich vor dem großen Lebensplan. 

Mit der Kraft der Liebe erhebe ich mich in meine wahre Größe
und segne alles und alle.

Ich rufe die höchstmögliche GNADE,
die unabhängig von allen menschlichen und kosmischen Regeln, Gesetzen, Plänen und Resonanzen „unverdiente“ und nicht planbare liebevolle Wendungen schenken kann.

Entspannt und gehe ich meinen Weg weiter und öffne meine Arme weit
für das Neue – das Liebevolle,  das nun entsteht in dieser Zeit.

Dankbar spüre ich mein Herz –
ich fühle, was gefühlt werden will,
und lebe, was gelebt werden will –
in Klarheit und Liebe.

Ich bin die/der ICH BIN.

Immer wieder zuhause in dir anzukommen
und darin Frieden und neue Kraft zu finden,
wünscht dir mit liebevollen Grüßen

Marina