Schlagwort-Archive: Kwan Yin

Unsere besondere Begleiterin im Oktober: Kwan Yin

die begnadete Meisterin der Hingabe

Kwan YIN hellblau mit Rahmen..SIE berührt uns, wenn wir es möchten, mit IHRER weichen und kraftvollen Energie, derer ganz besondere Eigenschaft die der bedingungslosen Hingabe ist – verbunden mit totalem Verständnis für die menschlichen Ängste und Schwierigkeiten, die uns die Hingabe manchmal so schwer machen.

Immer wenn ich mich mit IHRER Energie verbinde (und das geschieht allein schon dadurch, dass ich IHREN Namen denke), spüre ich, dass „ES in mir“ nahezu von allein ruhiger und tiefer atmet. Frieden breitet sich aus. DIESEN FRIEDEN WÜNSCHE ICH UNS ALLEN – AN JEDEM TAG!!!

Hier nun eine Botschaft von IHR:

♥  Die Angst umarmen –
ein heilendes Ritual 

Sei von Herzen gegrüßt, geliebtes Wesen! 

ICH habe folgenden Wunsch für dich:

Möge sich dir der Frieden spürbar machen, der entsteht,
wenn du immer tiefer hinein wächst
in das absolute Einverstandensein mit dem, was das Leben dir bringt.

Dies ist ein Prozess, den du nicht mit einem Fingerschnipps durchlaufen kannst. Auch ICH brauchte Zeit, bis ich in die Haltung der Hingabe soweit hineinwuchs, dass ICH dem Leben absolut vertrauen konnte.

Einst sagte ICH: „ANGST, jetzt bist du groß und ich fühle mich klein.“

Dann sagte ICH:  „GOTT, DU bist groß und ich bin klein.“

Und nun sage ich: 

„Gott, mit DIR bin ICH groß – und Angst, du bist klein.
Komm mit mir, kleine Angst, ich trage dich in meinem Herzen.“

Diese Sätze möchte ICH nun an dich weitergeben, geliebtes Wesen. Mögen sie zu einem kraftspendenden Ritual für dich werden, das dir hilft, das notwendige Vertrauen zu entwickeln, das du für die Haltung der Hingabe brauchst. Wann immer die Angst dich quält, irgendetwas nicht zu erhalten, was du dir ersehnst, wann immer du dich vor bestimmten Ergebnissen und Erfahrungen fürchtest, stelle dir die Angst als eine Person vor, die dir schräg links gegenübersteht.

Als erstes drücke deinen momentanen Gefühlszustand aus, indem du dir die Angst-Phantasiegestalt sehr groß vorstellst und zu ihr sagst:

„Angst, jetzt bist du groß, und ich fühle mich klein.“

Dann stell dir irgendetwas oder irgendjemanden als Symbolgestalt für die größte Kraftquelle deines Seins vor: strahlend, liebend, groß und mächtig – dir schräg rechts gegenüber stehend. Sage nun:

„Gott (oder wie auch immer du deine höchte liebendste Kraftquelle nennst),
DU bist groß, und ich fühle mich klein.“

Als nächstes gehe einen oder mehrere Schritte schräg rechts vorwärts und tritt in die Gestalt Gottes hinein. Richte dich ganz auf und lass dich erfüllen von der göttlichen Energie.

Fühle dich als der Gott, die Göttin deines Seins.

Wende dich nun nach links zur Angst und sieh mit deinen inneren Augen, wie klein sie in Wahrheit ist. Schließlich sprich die Worte:

„Gott, mit DIR bin ich groß – und Angst, du bist klein.“

Dann öffne deine Arme weit und nimm die kleine zitternde Fantasiegestalt deiner Angst zu dir. Nimm sie in deine Arme und lass sie einziehen in dein Herz, indem du sagst:

„Komm mit mir, liebe Angst, ich trage dich in meinem Herzen.
Gemeinsam nehmen wir an, was immer auch kommen mag.“

Probiere es aus, liebes Menschenkind… Steh auf, und gib den Gestalten Raum. Sprich die magischen Worte laut aus, und erfahre die Kraft dieses Rituals. Möge es dir helfen mit deiner Angst im Herzen zur Haltung der vertrauensvollen Hingabe zu finden.

Denn nur ohne Kampf und Anstrengung wird dein Lebensgefühl leicht und friedvoll.

Dies wünscht dir aus tiefem Herzen

Kwan Yin, deine Freundin der Hingabe

Liebe Leserin, lieber Leser, ich wünsche auch dir, dass du Kwan Yin FÜHLEN kannst. Nicht so sehr die Worte, sondern das, was hinter und zwischen den Worten schwingt, mögest du finden – oder besser du mögest dich davon finden lassen, auf dass es dir in deinem täglichen Leben helfen kann.

Tage voller Vertrauen und friedvoller HIngabe ans Leben wünscht dir (nicht nur) im Oktober

mit ~ ~ lichen Grüßen  MarIna

Mehr über das Thema Hingabe findest du auch in der
Botschaft des Monats Oktober vom :
–> Engel der Hingabe

Wenn du etwas mehr von “aufgestiegenen Meistern” lesen willst
–>  Klicke hier

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten und Christusaarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr Botschaften von aufgestiegenen MeisterInnen:

 –>  Weitere Botschaften von Kwan Yin       –> Botschaften von Maria

  –> El Morya – 1.Botschaft    –>  El Morya – 2.Botschaft

 –> Christusbotschaften     –> Christuskurzbotschaften (Karten-ziehen)

 –> Lady Nada – 1.Botschaft    –>  Lady Nada – 2.Botschaft 

 –>  Lady Nada – 3.Botschaft

–> Saint Germain – 1.Botschaft   –> St.G. – 2.Botsch.

–> St.G. – 3.Botsch.   –> St.G. – 4.Botsch.

 
Advertisements

Kraftworte von Lady Nady

Hier ein Kraftsatz von Lady Nada aus dem Buch von Barbara Vödisch „Lady Nada – Botschaften der Liebe“ , den mir eine begeisterte Leserin zum Einstellen ins Lichtgestöber mailte:Lady Nada gemalt1

ICH SEGNE ALLE WIDERSTÄNDE,
DIE MICH DAVON ABHALTEN,
VOLL ZU VERTRAUEN….

Dazu gibts ein Bild, das ich  gemalt und mit meinem Lieblings-Bildbearbeitungsprogramm „Photo-Impact“ weiter gestaltet habe.

Vielen Dank, liebe Birgit, für deine Idee, diesen Satz  als Tagesimpuls hier einzustellen.
Weitere Botschaften von Lady Nada und anderen aufgestiegenen Meistern gibt´s auf meiner Homepage:

–>  Klick zur Startseite der aufgestiegenen Meister, die auch die Frage enthält:
Was verstehe ich unter „aufgestiegenen Meistern“? und diverse Botschaften

Viel Freude und Inspiration wünscht euch
mit ~ ♥ ~ lichen Grüßen
MarIna

Eine Erfahrung liebevoller Gemeinschaft der Heiligen – in „greifbarer“ Weise

Heute war mein liebes kleines Sternchen (knapp drei Jahre alt) mit seinen Eltern bei mir zu Besuch.Sie stand am Tischchen meiner „heiligen Gemeinschaft“

Heiligen-Gemeinschaft
und fragte mich – wie es ihre Mama ihr beigebracht hatte:
„Mia (so nennt sie mich), darf ich die anfassen?“

Nachdem sie meine Erlaubnis eingeholt hatte, nahm sie nach und nach jede/n in ihre Hände und fragte:
„Wie heißt du?“
Buddha.Wie sonst auch, wenn wir mit Puppen spielen,  stellte ich meine Stimme zur Verfügung und antwortete als die „Puppe“, die sie in der Hand hielt, auf ihre erste Frage:
„Ich bin Buddha.“
„Hallo, Buddha!“ begrüßte sie ihn.

Nacheinander wurdenDreibein alle nach ihren Namen gefragt und begrüßt:
  NaturgöttinMara (eine Eingeborene, schwarze Holzpriesterin), eine dreibeinige Echse,
Maria, Engel-Kind
zwei Elefanten ,
ein Elfenkind,
  Kwan Yin,
ein Engelkind
und ein großer Engel…

Namen, die sie schwer nachsprechen konnte, wie zum Beispiel Kwan Yin wurden kommentiert: „Das kann ich noch nicht sagen. Aber  macht nichts!“
Auch die beiden großen Rosenquarze wurden nach ihren Namen gefragt.

Jesus, den sie von Weihnachten als Baby kannte, ließ ich erklären:
„Du kennst mich schon als Baby.  Hier bin ich der erwachsene Jesus.“
Nachdenklich schaute sie ihn an und meinte dann: „Ich bin immer noch klein. Geh mal zu deinem Opa.“Usui Damit stellte sie ihn vor  Meister Usui.
Diesen ließ ich natürlich sagen: „Ich bin nicht sein Opa.“
Mein Sternchen darauf: „Na gut…  bist du sein  Freund!“
Begeistert stimmt Usui zu: „Ja, das bin ich. Wir sind alle Freunde hier!“

Nickend nahm sie einige  jeweils zu zweit  in ihre Hände und ließ sie miteinander ein Stückchen in der Luft herum gehen: „Wir sind Freunde!“

Jesus...Schließlich stellte sie alle wieder hin und nahm dann Jesus, mit dem sie zu ihrer Babypuppe ging, die zuvor in einem Sessel „ins Bett“ gelegt wurde, und erkärte: „Jesus, hier ist mein Baby! Das dürfen nur ich und „Wachsene“ anfassen!“
Jesus: „Toll! Ich bin ja groß und erwachsen und ich habe alle Kinder und Babies lieb!“
Sternchen: „Hmm. Du bist lieb. Dann darfst du auch. Aber jetzt mußt du wieder zu deine Freunde gehen!“

Damit wanderte (oder eher flog) ER  wieder zurück zur „Gemeinschaft der Heiligen“, die für mich heute  in einer ganz besonders „greifbaren“ Weise  im Spiel mit meinem Sternchen lebendig wurde – ein fröhliches freundschaftliches Miteinander – quer durch alle religiösen und nichtreligiösen Traditionen und Lebensformen:  Gottheiten, Heilige, Männer, Frauen, Kinder,  Naturwesen, Tiere, Engel, Elfen, Steine…

Mögen SIE für uns alle in fühlbarer Weise lebendig sein oder werden – für jede/n so, wie es für ihn (oder sie) gerade stimmig ist!

Und mögen wir liebevolle Gemeinschaft erleben mit allem, was lebt – quer über alle scheinbaren Grenzen hinweg (die ja manchmal auch einfach Grenzen  in den Köpfen  sein können (verschiedene Einstellungen, Ansichten, Meinungen etc.)  😉  …

Mit dem Wunsch, dass unsere Liebe und unser Denken  immer grenzenloser werden möge und  einem stillen  Namasté grüßt grüßt dich
und alle lieben Gäste hier im  Lichtgestöber ganz
~ ♥ ~ lich

Marina

******************

Weitere Impulse gibt es auf
meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, Maria, Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

 

Heilung für die verletzte Weiblichkeit

 heilende Liebe_Raffael_Fee_Sireniea

Dieses  in seiner Zartheit so kraftvolle Bild
wurde gemalt und mir zugesendet von Erika Perinanda Wittich,
die viele Heilbilder im Auftrag der geistigen Welt zeichnet.

Es ist ein Bild für die Heilung, das uns  ganz besonders für den Monat September (aber natürlich auch jederzeit sonst) Pate stehen möge
für die liebende Heilung, die alles Trennende überwindet.
Als Boten dafür sind hier der Engel Raphael und die Fee Sirenia.
Die Blüte strahlt heilende Energie aus
für die Heilung der verletzten Weiblichkeit.
Da wir alle (Frauen sowie auch Männer) männliche und weibliche Züge in uns tragen, ist sie gleichermaßen für jede/n  in ihrer heilenden Wirkung für uns da.

Möge gerade nun auch im September die weibliche annehmende, weiche, zarte Kraft in ihrem Potential von uns allen gesehen, verstanden, gewürdigt und auf vielfältige Art und Weise ins Leben gebracht werden.

Mögen wir diese Seite in uns lieben und achten
und die Macht der Weiblichkeit in uns und durch uns strahlen lassen.

Dabei helfen uns Erzengel Raffael gemeinsam mit der Fee Sirenia.
Vielen Dank, liebe Erika Perinanda, dass du mir und meinen Gästen hier
dieses zauberhafte Bild zur Verfügung gestellt hast!!!
Auch — > Maria und  –> Kwan Yin sind Heilerinnen der weiblichen Kraft und sind gerade auch in diesem Thema liebevoll leitend und begleitend an unserer Seite, wenn wir sie einladen.

Einen LIEBEvollen Monat September wünscht euch allen mit lieben Grüßen  Marina

**************

… dieser Beitrag ist der erste von 29 weiteren

—> Tages-Kraft-Impulsen für jeden Tag des Monats

die es  auf meiner Webseite zu entdecken gibt

Als liebevolle Begleitung für jeden Tag im Monat habe ich dort  für jeden Tag habe ich dort verschiedene Impulse eingestellt: Es warten Engelbotschaften, Gedanken-Bilder, musikalische Impulse, Christusbotschaften, Blütenbotschaften und so manches andere darauf, an den dem jeweiligen Tag durch das angeklickte Fensterchen (ähnlich wie in einem Adventskalender) von euch entdeckt zu werden.

Übrigens: Falls jemand hier einen Kommentar hinterlassen sollte, bitte nicht wundern, wenn ich nicht antworte, da ich bis Mitte September Blogpause habe und dieser Beitrag durch die wunderbare WordPress-Technik von mir schon vorher vorbereitet und für den heutigen Tag hier sozusagen  „einprogrammiert“ wurde.