Schlagwort-Archive: Friede

♥ 21. Das göttliche Kind in uns ♥

21 das zarte Baby

Sei herzlich gegrüßt an diesem 21. Tag im Advent!
Willkommen heute bei diesen Beitrag unseres Gedanken-Experimentes, dass jeder ALL-ES in sich trägt und auf irgendeine Weise auch jede Facette und Person der Weihnachtgeschichte verkörpert…

Heute wollen wir in ganz besonders liebevoller Weise ein Wesen in die Mitte unserer Aufmerksamkeit rücken:
das kleine zarte B A B Y, das göttliche K i n d in uns

Lieber Leser, liebe Leserin,
mehr und mehr rundet sich die Weihnachtsgeschichte und es kann bald Weihnachten in dir und um dich herum werden. Natürlich: die zentrale „Person“ ist das Neugeborene, das Baby, das noch in totaler Verbundenheit lebt mit dem unendlichen EINEN, DAS die LIEBE ist, das aus der SCHÖPFERKRAFT entstanden ist, SCHÖPFERKRAFT in sich trägt und NEUES LEBEN erschafft.
Du trägst ES in dir, du BIST es auch!!!

Viel haben wir schon vom inneren Kind gesprochen – es hat viele Facetten, viele Prägungen: verletzte Gefühle, Erinnerungen an gefühlte schöne und schwere Erlebnisse, verschiedene Altersstufen, unterschiedliche Alters- und Kraft-Ebenen … Eigentlich gibt es nicht nur ein inneres Kind, sondern viele!

Weihn.Engel mit Rose von Gabi mit EffektenHeute sprechen wir vom ganz ursprünglichen, heilen, unverletzten total verbundenen göttlichen Kind. Auch DAS trägst du in dir an einem Ort , wo die Wirren der Welt ihm nichts anhaben können und von wo aus es als königliches Kind voll Vertrauen, Geduld, Güte und Weisheit seinen Rosenduft der bedingungslosen Liebe ausstrahlt. Das göttliche Kind in dir lebt und wartet guter Dinge darauf, immer wieder von dir besucht zu werden

Hier nun meine Einladung für heute an dich:

JESUSBABY mit Kindern Vielleicht kennst du naive Bildchen (wir sagten früher „Oblaten“ dazu) , in denen viele Kinder das Jesus-Kind in der Krippe besuchen kommen, lächelnd schauen und dort froh sind – einfach so… weil die Präsenz, das Da-SEIN in der Nähe des göttlichen Kindes in ihnen alles hell und heiter macht.
Fühle dich von IHM eingeladen! Spüre, welche Gefühlskinder gerade jetzt in dir herum toben oder schüchtern oder gar ängstlich in einer Ecke sitzen. Nimm sie alle zu dir und geht gemeinsam zu eurem göttlichen Kind in den Stall eures Herzens. SEINE Aura lässt Stille zu, befreites Atmen, Frieden…

Die Lebenskunst besteht (unter anderem) darin, nichts zu tun und dem göttlichen Wesen eine Chance zu geben, dich und deine vielfältigen Gefühlskinder von SEINER Aura der Güte, der Milde und der Barmherzigkeit berühren zu lassen.
Die Vorstellung, das lächelnde Christus-Kind in der Wiege deines Herzens zu besuchen, IHM in die wissenden und verstehenden Augen zu schauen und dich von IHM liebevoll betrachtet zu wissen, kann bewirken, dass es plötzlich hell in dir wird.
In diesem Licht kann es sein, dass plötzlich Frieden fühlbar ist…
Ein Frieden, der tief aus dem Inneren empor steigt und unabhängig ist von allem, was im Außen geschieht.

Diese Liebe wünscht dir ♥ von Herzen ♥
dein (Advents)-Engel

Mögen wir uns mit unseren inneren Gefühlskindern auf den Weg machen zu unserem göttlichen heilen Kind, das ja auch „Heiland“ und „Friedefürst“ genannt wird – und SEINE Liebe spüren in der Wiege unseres Herzens täglich und auch heute wieder … Und wenn einige „Kinder“ sich einfach zu IHM in die Krippe kuscheln wollen, so ist das vielleicht eine WUNDERvolle Möglichkeit IHM nahe zu sein.

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt dich und alle Gefühlskinder hier
eure MarIna

Falls du Lese-Appetit hast auf eine Geschichte über Trost, Wärme und Liebe des Christuskindes , so schau doch mal nach in meiner Weihnachtswelt
(„Das heilende Tuch des Erlösers“ heißt die Geschichte)

Einen Adventskalender und mehr weihnachtliche und andere Impulse gibt es auch auf www.marina-kaiser.de . :-)
Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

♥♥♥

Der Kraft spendende Frieden tief unter allem was ist

SeelenseeDann, wenn du nicht mehr weiter weißt…
wenn es  dein Denken und Fühlen schier zerreißt…
dann, wenn sich alles in einer Abwärts-Spirale zu bewegen scheint…
dann, wenn du keine Lösung siehst – und es in dir weint…

dann tauche tiefer… tiefer als das, was du  hörst und liest,
tief unter all das, was du um dich herum siehst,

dorthin wo Wissen, Denken und Fühlen nicht mehr zählt,
dorthin, wo dich nichts mehr quält,
dorthin, wo es seltsam ruhig ist und still,
wo es keinen Anfang gibt und kein Ziel,

dorthin wo DER FRIEDE lebt, der frei ist
von dem, was du im Äußeren hörst und siehst,

dorthin wo das Entweder-Oder wird zu Schall und Rauch
und sich auflöst in das allumfassende Sowohl-Als auch,
in dem alles  gleich-gültig – gleichermaßen gültig ist,
weil du HIER im Tal der Gnade aus  nicht verstehbaren Gründen in Frieden bist.

Hier entsteht aus allem Müssen und Sollen
das  erlösende Einverstanden-Sein-Wollen.
Diesen Frieden wünsche ich dir

Jetzt und Hier!

©MarIna Kaiser

♥♥♥ Gern unterstütze ich dich darin
auch in Telefon-Beratung (030 – 721 89 38),
diesen „Ort desFriedens“ in dir (wieder) zu finden
in Einzelsitzungen z.B. mit systemischer Aufstellungsarbeit,
innerer Bilderarbeit, gestalttherapeutisch

Mögest du dich geliebt fühlen und (besonders auch dich) lieben!
Mögest du dich geborgen fühlen in deinem und im Leben.
Mögen alle Wesen sich geliebt fühlen und lieben!

Ganz ~ ♥ ~ lich grüßt euch MarIna

******************

Weitere Impulse gibt es u.a. auch in den täglichen Kraftgedanken
auf meiner Webseite www.marina-kaiser.de . :-)

Dort kannst du Engelkarten und Christuskarten ziehen , Grußkarten versenden, ins Gute-Nacht-Stübchen gehen , und findest meine aktuellen Angebote, Botschaften von Christus, Engeln, aufgestiegenen Meistern,
Geschichten, Gedichte, Meditationen und mehr.

Sehnsucht nach Geborgenheit

Hier ein Ausschnitt aus einem neuen Kapitel der „Geschichten in Luminarien“

……Melina ließ ihre Tränen zu, spürte ihre Sehnsucht nach liebenden Armen, die sie JETZT halten würden… nach einer gütigen Stimme, die ihr glaubhaft versichern würde, dass sie all´ die anfallenden Dinge des täglichen Lebens leicht schaffen konnte, wenn sie sich wieder frischer fühlen würde. Ja, es ging sogar soweit, dass sie sich wünschte, jemand würde ihr regelrecht verbieten, jetzt ein weiteres Pflicht-Erfüllungsprogramm zu absolvieren. Wer konnte dies tun? Wer konnte dieser kraftvolle weise Jemand sein – eine gütige Autorität, der sie bedingungslos vertrauen konnte?

Erschöpft schloss sie die Augen und sah… Ja, hörte sie sich denken, mit geschlossenen Augen sieht man klarer…

Sie sah SemSobra, den Mann ohne Schatten aus ihrem inneren Land „Luminarien“ vor sich stehen. Lächelnd reichte er ihr die Hand. „Komm mit mir Melina, komm… „
Ohne zu wissen, wohin er sie führen würde, nahm sie seine Hand und ging mit ihm einfach durch die Wände ihrer Wohnung hindurch. Draußen angelangt, fand sie sich auf einem Weg wieder, der durch eine herrliche,  blühende Landschaft führte, die von der Abendsonne beschienen wurde…….

Wenn du das Kapitel ganz lesen möchtest Klicke auf den Link 22.Geborgen hier und Jetzt!